Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Emissionsklasse für Neu-Anmeldung
#1
Moin Moin!

ich hab in der SuFu nichts passendes gefunden, deshalb hier meine Frage:

Ich werde nächste Woche unseren 917 AF als So.-Kfz Löschfahrzeug anmelden (geht bei uns) und es geht mir noch um den Eintrag der Emissionsklasse.
Da steht im Moment "unbekannt". Laut EPC, bzw. auch Wikipedia sollte der aber EURO 1 haben, da ein OM366A BJ93 verbaut ist.

Bekommt man so eine Bestätigung bei Mercedes? Oder hat evtl. jemand einen solchen Motor und die EURO 1 bereits eingetragen? Ich denke, eine Kopie
eines Fahrzeugscheines sollte für die Zulassungsstelle ausreichend sein ...


LKW spielend
Grüße, Max

------------------------------------------------------------------------------------------
Lern Metzger, dann iss' Wurscht wasd machst!
Zitieren
#2
Hallo,

die Schadstoffklasse geht aus dem Motorbaumuster hervor.

Motorbaumuster 366.9xx ist Euro 0, 
Motorbaumuster 356.9xx ist Euro I, 
Motorbaumuster 357.9xx ist Euro II, 



Grüße Dirk
Zitieren
#3
danke Dirk!

gibt's da irgendwo die Möglichkeit, das "offiziell" auszudrucken?
Oder kann mir evtl jemand mit meiner Datenkarte aus dem EPC weiterhelfen (Screenshot, pdf, etc?)

Die FIN wäre: WDB6761831K021053
Grüße, Max

------------------------------------------------------------------------------------------
Lern Metzger, dann iss' Wurscht wasd machst!
Zitieren
#4
(2019-11-01, 11:40)DERMexxx schrieb: danke Dirk!

gibt's da irgendwo die Möglichkeit, das "offiziell" auszudrucken?
Oder kann mir evtl jemand mit meiner Datenkarte aus dem EPC weiterhelfen (Screenshot, pdf, etc?)

Die FIN wäre: WDB6761831K021053
Hallo!
Bitte nur in diese Variante

VIN-Code: WDB6761831K021053
Modell: LK 917 AF 4X4 3640
Fabrikatversion: Feuerwehrfahrgestell
Auftragsnummer: 1 3 272 90269
Produktionsdatum: 12 07 1993
Lieferdatum: 27 07 1993
Lack-Code [1] (Fahrerhaus): 3534 / Feuerrot
Lack-Code [2] (Fahrgestell/Rahmen): 9040 / Tiefschwarz
Ausstattung: 4000
Motor-Nr.: 356.941 10 302565 (OM 366 A EURO-1)
Getriebe: 714.056 10 257222
Lenkung: (LHD) 765.605 10 093096
Fahrerhaus: 673.832 15 034507
Verteilergetr.: 750.517 10 067711
Vorderachse: 731.341 F 023436
Hinterachse: 744.950 P 209029

SA-Code
A73 Differentialsperre Hinterachse H4
A87 Achsteile für ABS
B02 Antiblockiersystem (ABS)
B43 Anhängerbremse 2-Leitung (EG)
B56 Kupplungskopf vorn, zum Luftnachfüllen
B66 Drucklufttrockner (Einkammer-System)
B76 Verteilerstück für Nebenverbraucher
B78 ABWEICHENDE TEILE FÜR BREMSE LASTABHÄNGIG
C27 Vorderfedern stärker, Stufe I
C37 Hinterfedern stärker, Stufe I
C59 Wegfall S-Schlagpuffer Allrad???
C64 Stoßstange vorn mit Flaggenhalter
D87 Zusatzteile für Diff.-Sperre
E16 Schutzschalter für Drehstrom-Lichtmaschine
E21 Batterie(n), verstärkt
E31 Kraftsteckdose
E40 Anhängersteckdose 7-polig
E42 Anhängersteckdose 12 V zusätzlich
E44 Steckdose, Rückfahrscheinwerfer + Nebelschl.
E83 Sicherungsdose zusätzlich
E99 Polabdeckung, Batterien
F28 Podest mit Türen
F47 Weitwinkelspiegel an Beifahrerseite
F50 Podest
F63 Rampenspiegel
F78 Abdeckplane für Motor/Podest
FA8 Kleine Wartungsklappe, Ziergitter nicht klappbar
FE0 Fahrerhaus-Entriegelung, hydraulisch
G60 Rückfahrlichtschalter
J10 Tachometer km
K40 Tankschloss
K59 Geräuschmaßnahmen Auspuffanlage
K69 Auspuffanlage, geändert
K96 Haupttank, 127 l
L07 Umrissleuchten
L16 Nebelscheinwerfer Halogen
L23 Rückfahrscheinwerfer + Nebelschlußleuchte komb.
L35 Leuchtweitenregler
L85 Rückstrahler, seitlich
M23 Motorbremse druckluftbetätigt
M58 Lüfter, erhöhte Leistung
M89 Flammanlage
M96 Kraftstoffvorwärmung
MG2 Motor OM 366 A 116 kW (158 PS), 2600/min, Euro 1
N61 Motorabtrieb vorn für Vorbaupumpe
P44 Kotflügel, für Fahrgestell-Überführung
Q12 Querträger verstärkt ohne Anhängerkupplung
R04 Radmutternabdeckung
R33 Steilschulterfelgen 6,00x22,5, für 8/9 R 22,5
S32 Kopfstütze für Beifahrersitz
S68 Sicherheitsgurt Automatik Fahrersitz
S69 Sicherheitsgurt Automatik Beifahrersitz
SE2 Fahrer-Komfortsitz, Grammer
X25 Gewichtsvariante VI
X56 Geräuschmaßnahmen EG 84/424 bzw. EG 89/491
X87 Geräteplatte zusätzlich für Elektrik
Y10 Verbandstasche
Y34 *WERKZEUGUNTERBRINGUNG HINTER VORDERACHSE LINKS
Y49 Kasten mit Ersatzglühbirnen
Z07 Interner Steuerbefehl, IR-Lack
Z87 Kontrollabnahme
Z99 Textauftrag

P.S. Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch. Lächelnd

Grüße, Eugene!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#5
Witaj, Eugene!  Lächelnd
Zitieren
#6
(2019-11-01, 11:15)Wohnklo schrieb: Hallo,

die Schadstoffklasse geht aus dem Motorbaumuster hervor.

Motorbaumuster 366.9xx ist Euro 0, 
Motorbaumuster 356.9xx ist Euro I
Motorbaumuster 357.9xx ist Euro II, 



Grüße Dirk
Hallo Dirk!
Motorbaumuster 366.9xx ist nicht alle Euro 0,

Motorbaumuster 366.941/.942/.943 (OM 366 A) und Motorbaumuster 366.999 (OM 366 LA) sind Euro I  Lächelnd

Grüße, Eugene!
Zitieren
#7
Moin,

meiner hat das gleiche "Problem". Laut Datenkarte von Daimler ist der Euro 1 Motor drin. 
Hat mich aber tatsächlich nie gekümmert, da es außer viel Rennerei und einem eventuellen Eintrag in den Fahrzeugpapieren keinerlei Nutzen gibt. 
Soweit mir bekannt ist, wird steuerlich Euro 1 mit Euro O/unbekannt gleichgesetzt, also uninteressant.  Achselzuckend

Oder gibt es doch Vorteile, die ich nicht kenne? Dann würde mich das Thema auch wieder interessieren.


Gruß Christoph
Zitieren
#8
Zitat:Hallo!
Bitte nur in diese Variante

VIN-Code: WDB6761831K021053
Modell: LK 917 AF 4X4 3640
Fabrikatversion: Feuerwehrfahrgestell
Auftragsnummer: 1 3 272 90269
Produktionsdatum: 12 07 1993
Lieferdatum: 27 07 1993
Lack-Code [1] (Fahrerhaus): 3534 / Feuerrot
Lack-Code [2] (Fahrgestell/Rahmen): 9040 / Tiefschwarz
Ausstattung: 4000
Motor-Nr.: 356.941 10 302565 (OM 366 A EURO-1)
Getriebe: 714.056 10 257222
Lenkung: (LHD) 765.605 10 093096
Fahrerhaus: 673.832 15 034507
Verteilergetr.: 750.517 10 067711
Vorderachse: 731.341 F 023436
Hinterachse: 744.950 P 209029

SA-Code
A73 Differentialsperre Hinterachse H4
A87 Achsteile für ABS
B02 Antiblockiersystem (ABS)
B43 Anhängerbremse 2-Leitung (EG)
B56 Kupplungskopf vorn, zum Luftnachfüllen
B66 Drucklufttrockner (Einkammer-System)
B76 Verteilerstück für Nebenverbraucher
B78 ABWEICHENDE TEILE FÜR BREMSE LASTABHÄNGIG
C27 Vorderfedern stärker, Stufe I
C37 Hinterfedern stärker, Stufe I
C59 Wegfall S-Schlagpuffer Allrad???
C64 Stoßstange vorn mit Flaggenhalter
D87 Zusatzteile für Diff.-Sperre
E16 Schutzschalter für Drehstrom-Lichtmaschine
E21 Batterie(n), verstärkt
E31 Kraftsteckdose
E40 Anhängersteckdose 7-polig
E42 Anhängersteckdose 12 V zusätzlich
E44 Steckdose, Rückfahrscheinwerfer + Nebelschl.
E83 Sicherungsdose zusätzlich
E99 Polabdeckung, Batterien
F28 Podest mit Türen
F47 Weitwinkelspiegel an Beifahrerseite
F50 Podest
F63 Rampenspiegel
F78 Abdeckplane für Motor/Podest
FA8 Kleine Wartungsklappe, Ziergitter nicht klappbar
FE0 Fahrerhaus-Entriegelung, hydraulisch
G60 Rückfahrlichtschalter
J10 Tachometer km
K40 Tankschloss
K59 Geräuschmaßnahmen Auspuffanlage
K69 Auspuffanlage, geändert
K96 Haupttank, 127 l
L07 Umrissleuchten
L16 Nebelscheinwerfer Halogen
L23 Rückfahrscheinwerfer + Nebelschlußleuchte komb.
L35 Leuchtweitenregler
L85 Rückstrahler, seitlich
M23 Motorbremse druckluftbetätigt
M58 Lüfter, erhöhte Leistung
M89 Flammanlage
M96 Kraftstoffvorwärmung
MG2 Motor OM 366 A 116 kW (158 PS), 2600/min, Euro 1
N61 Motorabtrieb vorn für Vorbaupumpe
P44 Kotflügel, für Fahrgestell-Überführung
Q12 Querträger verstärkt ohne Anhängerkupplung
R04 Radmutternabdeckung
R33 Steilschulterfelgen 6,00x22,5, für 8/9 R 22,5
S32 Kopfstütze für Beifahrersitz
S68 Sicherheitsgurt Automatik Fahrersitz
S69 Sicherheitsgurt Automatik Beifahrersitz
SE2 Fahrer-Komfortsitz, Grammer
X25 Gewichtsvariante VI
X56 Geräuschmaßnahmen EG 84/424 bzw. EG 89/491
X87 Geräteplatte zusätzlich für Elektrik
Y10 Verbandstasche
Y34 *WERKZEUGUNTERBRINGUNG HINTER VORDERACHSE LINKS
Y49 Kasten mit Ersatzglühbirnen
Z07 Interner Steuerbefehl, IR-Lack
Z87 Kontrollabnahme
Z99 Textauftrag

P.S. Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch. Lächelnd

Grüße, Eugene!


Vielen vielen Dank Eugene!
Das werde ich ausdrucken und mit zur Zulassungsstelle nehmen Daumen hoch!
Du hast mir sehr geholfen Dankend

@CeeJay: Ich hab keine Ahnung ob mir/uns das was bringt, aber ich traue unserer Politik nicht .... und wenn ein "keine EURO 0 mehr" kommt hätten wir immerhin EURO 1 Zwinkernd  aber alles ist glaub ich besser als "Emissionsklasse unbekannt". Ein Versuch ist es wert ...

Herzlichen Dank für eure Unterstützung!
Grüße, Max

------------------------------------------------------------------------------------------
Lern Metzger, dann iss' Wurscht wasd machst!
Zitieren
#9
(2019-11-01, 20:43)DERMexxx schrieb: Vielen vielen Dank Eugene!
Das werde ich ausdrucken und mit zur Zulassungsstelle nehmen Daumen hoch!
Du hast mir sehr geholfen Dankend
Bitte   Prost!
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch. Lächelnd
Zitieren
#10
Kurze Rückmeldung zu der Aktion:

Die Zulassungsstelle hatte leider keine Möglichkeiten direkt auf die Unterlagen zu reagieren, aber beim TÜV konnte mir geholfen werden.
Da musste ich sowieso hin, weil ja die SoSi-Anlage noch "ausgetragen" werden musste, bzw der Rückbau von Amtswegen bestätigt werden musste.
Und da gabs dann auch gleich die Umschlüsselung der Schadstoffklasse. Passt!

Danke nochmal!
Grüße, Max

------------------------------------------------------------------------------------------
Lern Metzger, dann iss' Wurscht wasd machst!
Zitieren


Gehe zu:



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.