Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

LED Scheinwerfer mit Tagfahrlicht mit E Zeichen
#1
Ich lese hier immer wieder das LED Scheinwerfer mit Tagfahrlicht mit E Zeichen nicht für den LN2 zu bekommen sind.
Und natürlich die China - teile kaum was Wert sind, zumal meist nicht eintragungsfähig.

Habe mal eine Stunde im Netz recherchiert unter der Berücksichtigung des vertikalen Einbauwinkels und der äußeren Abmasse.
Es wird sicherlich ein paar Stunden Umbauarbeit erfordern aber passen tun sie perfekt.
Auch der Stellwinkel in der Schräge der Stoßstange ist perfekt berücksichtigt.

Was haltet Ihr also davon ?
Würde mich freuen, wenn Ihr mir schreiben würdet ob es gefällt.
Ich finde es erstklassig und mit den LED Tagfahrlicht wirkt alles top modern. 

   
Einer kann es immer besser als du ! Also dran bleiben ...........
Zitieren
#2
Hallo, schön, dass Du Dich hier mit Schwung einbringst!  Daumen hoch!

Zum Thema LED-Scheinwerfer habe ich ein ambivalentes Verhältnis.

• für das in Deutschland beliebte H-Kennzeichen ein KO-Kriterium
• macht aus einer Funzel ein modernes Leuchtsystem
• mal finde ich die hässlich, manchmal schön, bin hin- und hergerissen

Thema hatten wir mal hier:

https://ln2-forum.de/thread-577.html?highlight=Speaker

Einige haben die vorhandenen 7“-Systeme auf LN2 adaptiert

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#3
Hi, 
ich finds ziemlich cool.
H- Kennzeichen liegt bei mir in weiter Ferne und ob ich das H später bekomme ist fraglich.
Die alten Scheinwerfer sind schnell und günstig repariert, das ist der gr. Vorteil meiner Meinung nach.
Gr. Mirco
Zitieren
#4
Über Optik lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

Für mich überwiegen die Nachteile beim LED-Haupt-Scheinwerfer
- teuer (420€ pro Stück JW Speaker 8910 Evo2)
- unterwegs wohl kaum zu beschaffen bei Defekt durch Steinschlag 
- Leuchtmittel unterwegs nicht austauschbar
- Polycarbonatscheibe kratzempfindlicher als Glas

Für "viel Licht" plane ich einen LED Balken über der Windschutzscheibe 
als Zusatzscheinwerfer. Dieser ist dort weniger exponiert, und wird nur im Busch eingesetzt 
wenn dort nachts gefahren werden muß.

Jm2c
Marco
"The only easy day was yesterday"
Zitieren
#5
Moin
Alles schön und gut  Zwinkernd Aber wo sind die Blinker geblieben Überrascht 

Gruß  Frank
Zitieren
#6
(04.09.2019, 14:40)Grizzly schrieb: Moin
Alles schön und gut  Zwinkernd Aber wo sind die Blinker geblieben Überrascht 

Gruß  Frank
Blinker kommen daneben als schmale Leiste Lächelnd
Einer kann es immer besser als du ! Also dran bleiben ...........
Zitieren
#7
(04.09.2019, 13:18)GS-Overlander schrieb: Über Optik lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

Für mich überwiegen die Nachteile beim LED-Haupt-Scheinwerfer
- teuer (420€ pro Stück JW Speaker 8910 Evo2)
- unterwegs wohl kaum zu beschaffen bei Defekt durch Steinschlag 
- Leuchtmittel unterwegs nicht austauschbar
- Polycarbonatscheibe kratzempfindlicher als Glas

Für "viel Licht" plane ich einen LED Balken über der Windschutzscheibe 
als Zusatzscheinwerfer. Dieser ist dort weniger exponiert, und wird nur im Busch eingesetzt 
wenn dort nachts gefahren werden muß.

Jm2c
Marco
Diese ganzen Evo Geschichten oder China Rummel würde ich auch nicht verbauen wollen. Aber diese hier sind für 179 Euro komplett doch ein Schnäppchen.
Einer kann es immer besser als du ! Also dran bleiben ...........
Zitieren
#8
Was ich davon halte? Hässlich.

Gut Optik is immer Geschmackssache aber die teuren JW Speaker sind sehr gut Verarbeitet und funktionieren bestens. Aus meiner Sicht gibt es gegen diese Teile nur das eine Argument, wenn die kaputt sind, muss der komplette Scheinwerfer neu. Ein Leuchtmittel ala H4 ist da fix getauscht.

Die Scheinwerfer die Du zeigst, haben bestimmt ein LED TFL aber kein LED Leuchtmittel für Abblend-/Fernlicht. Für das eine ist eine Linse- und für das andere ein Reflektor für Glühfadenleuchtmittel.

Diese Klarglaszubehörteile kenne ich beruflich für so manches Kfz...die Ausleuchtung ist einfach nur grauenhaft.

Hat der Kram eigentlich echte E. Nummern für all seine Funktionen?
Da es ja kein China Rummel ist...welcher renommierte deutsche Hersteller bietet diese Scheinwerfer denn an?
Zitieren
#9
Ich finde die von der Optik her cool und die würden MEINER Karre bestimmt gut stehen.
Geld ausgeben würde ich allerdings nur für mehr Licht welches mindestens aus meiner Augenhöhe in Sitzposition strahlt.
In hügeligen Landschaften bei Nacht musste ich feststellen das man beim bergauf fahren nicht wirklich "über den Hügel" schauen kann weil die niedrigen Scheinwerfer da noch nicht hinkommen wo meine Augen in der erhöhten Sitzposition schon längst was sehen könnten.
Also für mich wär erstmal Licht oben auf dem Dach installiert wichtiger.
Zitieren
#10
LED ist nur die Tagfahrleuchte. 
Ich finde sie absolut klasse on der Optik her.

https://www.ebay.de/itm/Scheinwerfer-rec...SwS8tc98Fx

Und diese finde ich auch schick:
https://www.ebay.de/itm/HAUPT-SCHEIN-WER...SwfRdZN6Pf

Bei dem Preis braucht man nicht überlegen Lächelnd

Passen ebenfalls.
Ich halte euch auf dem Laufenden wenn ich die umbaue.
Einer kann es immer besser als du ! Also dran bleiben ...........
Zitieren


Gehe zu:



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.