Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

gepanzerter Geldtransporter 1524
#1
falls noch jemand nach einer Transportmöglichkeit fürs Taschengeld sucht, hier wäre das passende Fahrzeug...
anyone to transport his/her pocket money, this is your car...

_click_

   

Technische Daten
Preis12.495 €
KategorieAndere Lkw über 7,5 t
Kilometerstand175.000 km
Hubraum5.958 cm³
Leistung177 kW (241 PS)
KraftstoffartDiesel
GetriebeSchaltgetriebe
Erstzulassung02/1999
Zulässiges Gesamtgewicht15.000 kg
KlimatisierungKlimaanlage
Ausstattung
Ladebordwand

Fahrzeugbeschreibung
PB 4 Panzerung
Panzerglasscheiben
spezielle Reifen
Alarmanlage
Behrens Eurolift
Webasto Zustatzheizung Air top
4 Sitzplätze
Klima
Zwischentüren
zusätzliche Batterien
Leergewicht: 9050 kg
zul. Achslast 5600 kg
gepflegter Zustand aus 1. Hand
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#2
... prima auch als Basis für ein Wohnmobil wie den "PARANOIA 5000" ... Zwinkernd
Viele Grüße!
Stephan

---------------

Vertauscht man in einem einzigen Wort nur zwei Buchstaben, kann das schon den ganzen Satz urinieren.
Zitieren
#3
(2019-04-30, 12:32)The Petsi schrieb: ... great as a base for a camper like the " PARANOIA 5000 " ...Zwinkernd

hahahaha! Great for the zombie invasion!
Zitieren


Gehe zu:



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.