Fahrerhaustausch - ein Umbaubericht
#81
(09.10.2018, 15:27)schwarzmilan schrieb: Hi Rico,
mit der Einpresstiefe 110 bei Deinen Felgen - sind damit Vorderachse und Hinterachse eigentlich einigermassen in einer Spur?
Danke und Gruß  Klaus

Hallo Klaus,

wir haben bei uns die gleiche Paarung auf angetriebener Vorder- und Hinterachse wie Rico, sprich  Mefro-Kronprinz-Felgen der Größe 22,5" x 11,75'' - 8-Loch ET 110mm Nabenloch 221mm  mit M748 385/65R22,5.

Im Dämmerlicht habe ich über Boden gemessen (Außenkante/Außenkante):
  1. vorne 2450mm
  2. hinten 2430mm

Also inklusive Messtoleranz sind VA und HA "einigermaßen" in einer Spur.

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#82
Moin Stefan, vielen Dank,
das wär ja ideal. Weisst Du zufällig gerade, welche Weite Deine Hinterachse hat?  Müsstest Du den Lenkeinschlag ändern?


Gruß Klaus
Zitieren
#83
Hi Klaus, wir müssen aufpassen Ricos Thread nicht zu kapern. Eröffne bitte bei weiteren Fragen, die nicht den Umbauthread von Rico betreffen, sondern Dein Fahrzeug, einen neuen Thread.
Zu Deinen Fragen:
Zitat:Weisst Du zufällig gerade, welche Weite Deine Hinterachse hat?
Weite in mm weiß ich nicht, könnte ich erst beim nächsten Reifenwechsel ermitteln, bei den aktuell montierten Neureifen könnte das sehr weit in der Zukunft liegen, du kannst ja den Achstyp vergleichen, wir haben eine mit Bm. 745.810  HL4 9,2, wenn bei Deinem Fahrzeug die gleiche montiert ist würde ich sagen, dass ein Analogieschluss zulässig ist.
Zitat:Müsstest Du den Lenkeinschlag ändern?
Nein, kann sein, dass am Kotflügel 1-2 Zentimeterchen abgeschnitten wurden
Gruß, Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#84
Heute wurden schon die neuen Brieden geliefert und gleich eingebaut... so passt das jetzt!
Danke an DFF!

[Bild: 34044809hc.jpg]

[Bild: 34044810ok.jpg]

Dann noch die Standheizung im Führerhaus montiert und angeschossen - Testlauf aus einer Flasche mit Diesel zeigte keine Auffälligkeiten  :p 

[Bild: 34044811qx.jpg]

Dann noch den Kabelbaum für die Wasserheizung eingebaut - diesen hatte ich ja letzte Woche aus dem Spender ausgebaut.

[Bild: 34044812hx.jpg]

Irgendwie mach ich gerade alles durcheinander... aber es muss ja gemacht werden....
Dachdurchführung für die Solaranlage gebaut...

[Bild: 34044813fl.jpg]

Gruß
Rico
Zitieren
#85
Am Wochenende in der Werkstatt alles umgeräumt um Platz für den zu Benz schaffen....
Jetzt kann der Winter kommen!
Als ich - vor Monaten schon - die Sonnenblende demontiert hatte, sah ich unter dem Scheibengummi ein wenig Rost  
Nach dem umparken in die Halle war heute die erste Aktion - Frontscheibe raus!
Und meine Befürchtungen wurden wahr... eine ganz kleine Roststelle... und die ist durch.  Wütend

[Bild: 34133196qe.jpg]

[Bild: 34133197ri.jpg]

[Bild: 34133198wp.jpg]

Gruß
Rico
Zitieren
#86
Hallo Rico,
mein Name ist Mirco und komme aus Berlin. Meine Frau und ich, planen ein 4x4 Wohnmobil. Ich bin ganz neu hier und habe schon viele interessante Beiträge, insbesondere Deinen Kabinen-Umbau gelesen. 
Wir haben uns schon sehr viel Fahrzeuge angesehen und wollen wie viele hier, mit der Hoffnung einen 7,5 t. zu erreichen, ans Werk gehen. Das es nicht einfach ist, haben die vielen Beiträge bereits gezeigt. Aber die Hoffnung stirbt zum Schluss und wir bereiten uns auch auf den LKW Führerschein vor.
Ich habe eine MB 1222 Feuerwehr mit Mannschaftskabine aus BJ 85 im Auge und eine Fernfahrerkabine auf einem MB 1120ls 4x2 aus Bj 95.

Würdest Du aus deiner Erfahrung heraus sagen, das es das gleiche Projekt werden würde? Ich bin mir bewusst, das Du auch nur für Dein Projekt sprechen kannst.

Liebe Grüsse Mirco
Zitieren
#87
Hallo Mirco,

habe Deine an Rico gerichtete Frage gesehen, vielleicht darf ich sie auch ein bisschen beantworten.

Nun, ein 1222 von 1985 ist der so genannten NG (Neue Generation), die in den Siebzigern auf den Markt kam, zuzuordnen; während der 1120 (Reihenmotor) ein Kategorie-LN2-Fahrzeug ist. Wollte man also diese beiden LKW-Typen kreuzen müsste man sich zusätzlich zu Ricos Arbeiten noch Tausend andere Gedanken machen. Die schwierigste Herausforderung wäre sicher die Lagerung des Fahrerhauses, die bei den beiden genannten Fahrzeugen wahrscheinlich sehr unterschiedlich ist. Ich sage mal: das ist mit vertretbarem Aufwand nicht zu machen auch nicht in Eigenregie. Der 1222 hat auch einen ganz anderen Motor (glaube ein V-Motor). Du solltest also  nur innerhalb der Familie bleiben. Welche Autos zu den jeweiligen Klassen gehören kannst Du ja in den Wikipedia-Artikeln nachlesen:

Mir fiel die Tage der hier als sehr preiswert auf _click_
den könntest Du hiermit _click_
kreuzen. Bin mit beiden Anbietern weder verwandt noch verschwägert.

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#88
Hallo Mirco,
wie Stefan schon geschrieben hat - ein LN2 Führerhaus auf ein NG Fahrgestell zu adaptieren ist so gut wie unmöglich.
Soweit mir bekannt ist, haben beide Baureihen auch unterschiedliche Rahmenbreiten.


Gruß
Rico
Zitieren
#89
Hallo Stefan,

vielen Dank für die Infos, gleich durchgelesen und wieder etwas dazu gelernt. Jetzt wird die Kabinensuche vllt. etwas leichter.

Die Anzeigen auf ebay kl. sind interessant, werde ich gleich mal nachfragen.

Grüsse Mirco

Danke auch an Rico!
Zitieren
#90
Hallo Mirco,

noch ein kleiner Nachtrag zum Tausch des Fahrerhauses. Es gibt Versionen mit erhöhtem Motortunnel, diese Version ist immer dann erforderlich, wenn der Motor des Zielfahrzeuges mit einem Ladeluftkühler ausgestattet ist.

[Bild: attachment.php?aid=214]
[Bild: attachment.php?aid=215]

_click_

Bitte dringend vor Kauf eines Fahrerhauses prüfen, damit Chassis/Motor zum Häuschen passen.

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren


Gehe zu:

Expand chat