Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Mittelkonsole Ideen gesucht
#1
Hallo zusammen,

suche Ideen für eine Mittelkonsole im Fußraum zwischen den Sitzen. Gibt es so etwas fertig oder hat jmd eine Idee wie das aussehen könnte?

Folgendes möchte ich unterbringen:
- Radio mit seitlichen Lautsprechern
- Getränkehalter
- Ablagefach
- div Steckdosen USB
- Uhr......

Grüße
Andreas
Zitieren
#2
Das hätte ich auch gern. 
Was ich bisher gesehen habe waren Konstruktionen aus Holz, die individuell (per Schablone) gefertigt waren.
Zitieren
#3
Hallo Andreas!
Ich habe mir bei Ulrich Dolde angeschaut, wie er das gemacht hat:
Mit dünner Multiplexplatte und Schablone habe ich mir diese Konsole gebaut:

   
   

Die Klappe kann man noch aufmachen und als stauraum verwenden. Und auf der rechten Seite habe ich noch eine Art Getränkehalter angeschraubt mittels Lochblechband - war nur als Provisorium geschaut und bleibt halt jetzt dran

Grüße
Thomas
Zitieren
#4
Hi Thomas,

vielen Dank für Deinen Post. In diese Richtung soll es gehen.

Grüße
Andreas
Zitieren
#5
So in etwa soll das bei uns dann auch irgendwann aussehen. Allerdings würde ich die Steckdosen nicht oben anbringen, da sich da sonst mit der Zeit vermutlich der Schmutz ansammelt. Ich werde die in die Senkrechte setzen und oben lieber Öffnungen zum Getränke abstellen einlassen.
Zitieren
#6
Das ist ne gute Idee und gefällt mir echt gut, wird aber wohl mit dem abnehmbaren Motordeckel bei meinem festgesetzten Fahrerhaus kollidieren. Ich probier das nachher mal aus. 
Mein ursprünglicher Plan war es eigentlich, den Aschenbecher durch eine Konsole für Radio, Kameramonitor und Handyhalter zu ersetzen. Aber im Prinzip könne es ähnlich aussehen wie deine. 
Danke für die Anregung Lächelnd

Viele Grüße,
Martin
Zitieren
#7

.jpeg   85940133-E621-4948-BA74-0C926D0CFD1A.jpeg (Größe: 75,73 KB / Downloads: 132)
.jpeg   5BB1C098-6178-49C1-9822-62A832F187E5.jpeg (Größe: 69,46 KB / Downloads: 135)
So sieht das bei mir aus.
Lg Armin
Platz ist in der kleinsten Hütte.
Zitieren
#8
Hi Armin,
hast Du da Löcher in den Tunnel gemacht?
Gruß Klaus
Was ist das Schwerste von allem? Was dir das Leichteste dünket: Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir lieget.

J.W. v. Goethe
Zitieren
#9
Hallo Klaus,
Ja hab ich, für Getränkehalter. ?
Lg Armin
Platz ist in der kleinsten Hütte.
Zitieren


Gehe zu:



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.