Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Ersatzteil Lüftung gesucht
#1
Hallo Gemeinde,
ich bin kurz vorm verzweifeln, da es scheinbar nicht möglich ist, zwei kleine Ersatzteile zu bekommen. Das hört sich komisch an? Ist es auch.

Daher suche ich jetzt hier Hilfe.

1. Plastikteil für die Lüftungseinstellung oben - Mitte - unten: rund, weiß, steckt im Lüftungskasten und bewegt den Schieber, der die Luftmassen verteilt. (Bilder: 02867-69)
Die lokalen Dealer konnten nicht helfen: "gibbs nicht... wat is dat denn?...)

2. Glühbirne für den Knopf, der die Lüftung einstellt. Es gibt drei (Knöpfe) und drei Glühbirnen. Eine ist defekt und stecht fest. Sind die angelötet?
Lokale Dealer: s. o. 
Auf dem Bild 2866 sieht man gut die Situation für Beides und die Glühbirne.

Jetzt hoffe ich, jemand kann mir helfen und hat das auch schon mal getauscht.
Oder kennt jemand einen Schrottplatz, der es noch erlaubt, Teile dort zu kaufen?
Oder einen link im Netz?

Vielen Dank euch schon mal!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Zitieren
#2
(2020-07-30, 10:25)betterlife schrieb: Oder kennt jemand einen Schrottplatz, der es noch erlaubt, Teile dort zu kaufen?
Oder einen link im Netz?

Bei der Teilesuche hilft evtl. folgende Seite:

https://ln2-forum.de/thread-46.html?highlight=Verwerter
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#3
Danke für den Reminder. Den Link hatte ich nicht mehr präsent. Da schau ich mal...
Zitieren
#4
Die kleinen Lämpchen kannst du einfach rausziehen. Wenn es bei dir nicht einfach geht, sind sie festgegammelt. Da würde ich sie dann mit der Zange ziehen und die Glasreste rausfummeln.
Instagram: syncro_worldexplorer

Es gibt immer was zu tun!
Zitieren
#5
(2020-07-30, 15:01)JonathanV schrieb: Die kleinen Lämpchen kannst du einfach rausziehen. 

Hallo Jonathan,

stimmt, hab ich grad gemacht. Ich hatte befürchtet, sie wären festgelötet.
Bleibt die Frage woher beziehen? Der lokalen MB Vertrieb kennt sowas nicht...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#6
https://www.ebay.de/itm/60-Stuck-24V-5W-...SwUu5cVZmx

Schau Mal mußte suchen gibt's bestimmt auch kleiner abgepackt 

Grüße Günter
Zitieren
#7
Hab ich gestern noch gemacht. Einfach mit der Zange und Lappen drum rausziehen, dann bleibt sie heile.

Frage dazu, bekommt man den Versteller für die Umluftklappe irgendwie raus? Ich komme da nicht hinter. 
Da ist bei mir die Fassung gebrochen so dass die Lampe nicht mehr gescheit stecken bleibt.

Meine Glühlampen kaufe ich hier: https://www.werkstatt-produkte.de/Autola...1/24-Volt/

Viele Grüße,
Martin
Zitieren
#8
(2020-07-30, 17:03)betterlife schrieb: Bleibt die Frage woher beziehen? Der lokalen MB Vertrieb kennt sowas nicht...

Dann den lokalen MB Vertrieb wechseln. Selbstverständlich gibt es die Birnchen bei Mercedes. Die Birnchen haben eine MB Teilenummer, sind im EPC drin und sind lieferbar (sogar einzeln verpackt).
Zitieren
#9
Moin, 

die Glühlampen kriegst du bei gut sortierten Teilehändlern. Z.B. Bei "Heil und Sohn" sowie "Wessels Müller". Gibt bestimmt auch andere. Welche du genau brauchst steht im Handbuch. Nimm genau die Wattzahl, die beschrieben ist. Wenn du statt z.B. 3W eine 5W nimmst, wird der Drehknopf recht warm Zwinkernd . 

Grüße
Chris
Zitieren
#10
(2020-07-30, 19:02)burkhard schrieb:
(2020-07-30, 17:03)betterlife schrieb: Bleibt die Frage woher beziehen? Der lokalen MB Vertrieb kennt sowas nicht...

Dann den lokalen MB Vertrieb wechseln. Selbstverständlich gibt es die Birnchen bei Mercedes. Die Birnchen haben eine MB Teilenummer, sind im EPC drin und sind lieferbar (sogar einzeln verpackt).

Lustig. Ist ein großer mit extra Truck Service angegliedert. Drei Leute haben gesucht, nichts gefunden.

(2020-07-30, 22:21)CeeJay schrieb: Moin, 

die Glühlampen kriegst du bei gut sortierten Teilehändlern. Z.B. Bei "Heil und Sohn" sowie "Wessels Müller". Gibt bestimmt auch andere. Welche du genau brauchst steht im Handbuch. Nimm genau die Wattzahl, die beschrieben ist. Wenn du statt z.B. 3W eine 5W nimmst, wird der Drehknopf recht warm Zwinkernd . 

Grüße
Chris

Super Tipp, schaue ich mir an.
Zitieren


Gehe zu:



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.