Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Losing pressure in the front? Quick help needed
#1
Wink 
Good evening all!

Hope you guys can be of quick help as I would like to use the truck tomorrow..

The truck was delivered back to me today, driven from the workshop to my storage space and I noticed a lot of air coming from the tube in the picture.
Air comes out with the engine running but also once I switched the engine off.

2 things were done, kettles relocated into the chassis and air seats fitted.

As far as I know there can be 3 or 4 issues;


  1. Wrong connections made when kettles were replaced? Can someone really make an error when reconnecting?
  2. Handbrake booster failure?
  3. Membrame failure in the unit?
  4. Air seats connected to wrong circuit?
The truck was driven to my place, so i can drive it too and should not worry about option 1. If I drive it should I worry about option 2 and 3? Option 4 should not cause a leak as far as I can imagine..


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Good Morning,
first chance to post something here Winkend .
I will introduce myself later that day..

But for your Problem, i happen to have the same problem, but im loosing way less air.
You might Check this Topic:
https://ln2-forum.de/printthread.php?tid=630
I think its the Same Problem you describe.
Good luck.

Marcel
Zitieren
#3
(2020-06-27, 06:05)Marcel900 schrieb: Good Morning,
first chance to post something here Winkend .
I will introduce myself later that day..

But for your Problem, i happen to have the same problem, but im loosing way less air.
You might Check this Topic:
https://ln2-forum.de/printthread.php?tid=630
I think its the Same Problem you describe.
Good luck.

Marcel


Thanks Marcel, good to see I’m not alone. ?
Zitieren
#4
I'm too late,sorry
The Green Arrow points at the fitting " Air Drain  "  (Vent )
John
Zitieren


Gehe zu:



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.