Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wuchtgewichte
#1
Thumbs Up 
Habe gerade meinen neuen Satz Michelin XZY 385/65r22,5auf neuen Felgen geliefert bekommen. Die Räder sind zum Teil mit Klemmgewichten bis 350gr gewuchtet. Ist das normal ?
Gruss Rolf
Zitieren
#2
Was muss...das muss...wieso kein Wuchtpulver/Granulat/Perlen?
Kein Gas im Tunnel!!!
Zitieren
#3
(2020-06-24, 19:54)Digger schrieb: Was muss...das muss...wieso kein Wuchtpulver/Granulat/Perlen?

Wuchtpulver etc. kann natürlich nur bei Höhenschlag wirken

Unwuchten auf der Breite des Reifens werden dabei nicht angesprochen
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#4
Hallo,

bei mir wurden auch Gewichte verwendet. Nach den ersten 600km kann ich nichts negatives sagen. Reifen laufen rund, keine Vibrationen odgl.

Gr. Mirco
Zitieren
#5
Danke für die Antworten. Das beruhigt mich. Meine Räder Reifen haben sowohl Gewichte als auch Pulver.
LG Rolf
Zitieren
#6
(2020-06-25, 16:20)siegerland schrieb:
(2020-06-24, 19:54)Digger schrieb: Was muss...das muss...wieso kein Wuchtpulver/Granulat/Perlen?

Wuchtpulver etc. kann natürlich nur bei Höhenschlag wirken

Unwuchten auf der Breite des Reifens werden dabei nicht angesprochen


Aha...möglich.

Verwende schon ewig Perlen in den Geländewagen, allen LKW, Wohnmobilen, Pickups und im Moped hatte ich es auch schon...perfekt...Wuchtmaschine steht nur noch für die Kundschaft mit 0815 Fahrzeugen in der Werkstatt.
Kein Gas im Tunnel!!!
Zitieren
#7
Ich hatte beim Kauf auch Wuchtperlen drin

365/80/20 XZL

Das hat überhaupt nicht funktioniert.
Mehr als 50km/h war nicht drin dann hat das Lenkrad dermaßen angefangen zu schlagen das ein Angst und Bange wurde.
Beim entfernen des Pulvers waren zwei Säcke gar nicht aufgegangen die lagen noch komplett im Rad.


Wuchtpulver entfernt und mit Gewichten gewuchtet seitdem ist Ruhe.


Grüße Günter
Zitieren
#8
Säcke sind blöd.

Perlen lose ausm Eimer...läuft....ähm...rollt... Daumen hoch!
Kein Gas im Tunnel!!!
Zitieren


Gehe zu:



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.