LN2-Forum.de
Lagrung Federung Fahrerhaus - Schlingmann - Druckversion

+- LN2-Forum.de (https://ln2-forum.de)
+-- Forum: Themenbereich LN2 / LK Technik (https://ln2-forum.de/Forum?Themenbereich-LN2-LK-Technik)
+--- Forum: Karosserie (https://ln2-forum.de/Forum?Themenbereich-LN2-LK-Technik/Karosserie)
+--- Thema: Lagrung Federung Fahrerhaus - Schlingmann (/Thread?Themenbereich-LN2-LK-Technik/Karosserie/Lagrung-Federung-Fahrerhaus-Schlingmann)



Lagrung Federung Fahrerhaus - Schlingmann - Wohnklo - 2020-03-24

Hallo,


bei den Feuerwehraufbauten der Firma Schlingmann sind die Lagerungen des Fahrerhauses bzw. der umgebauten Gruppenkabinen anders gelöst als bei den orginalen Varianten.

Schlingmann hat nur einfache Gummipuffer verwendet.
Etwa solche (in M10 oder M12):
https://www.ebay.de/itm/Gummipuffer-6-100mm-M3-M16-Schwingungsdampfer-Silentblock-Gummi-Metall-Puffer/171924658588?_trkparms=ispr%3D1&hash=item280782199c:m:ma39eSJFcOmczf-jy3VBcnA


Den genauen Grund für die Konstruktion kenne ich nicht.
Entweder wollte man Geld sparen und auf stärkere Blattfedern und Stoßdämpfer verzichten oder es liegt an dem geringen Platz, welcher zwischen der Gruppenkabine und dem Zwischenrahmen vorhanden ist.

Kann mir einer sagen, wie weit so eine orginale Lagerung etwa einfedert ?

Nun ist die Konstruktion zwar recht einfach, bietet aber eben auch kaum Federung / Dämpfung.

Da bei mir nun einer dieser Gummipuffer abgerissen ist überlege ich, wie ich die Lagerung ändere.
Entweder ich bau nun wieder sowas, was etwa der orginalen entspricht - mit Blattfeder und Dämpfer - das ist aufwendig und teuer und hat evtl. den Nachteil, das es zu weit einfedert und die Kabine auf den Zwischenrahmen aufsetzt.

Andere Möglichkeit ist die Sache mit den Gummilagern grundsätzlich beizubehalten, aber bessere Lager - Elastomerlager - zu verwenden.
Weil ich gerne Sachen verwende, welche sich für den Fall der Fälle leicht beschaffen lassen, würde ich dafür die Gummilager von einem Getriebe verwenden (vorzugsweise Mercedes)
Sowas hier:
https://www.ebay.de/itm/Topran-Getriebelager-Lager-Gummilager-Getriebe-Schaltgetriebe-Mercedes-Benz-W201/274027089015?fits=Make%3AMercedes-Benz&epid=1041980325&hash=item3fcd498c77:g:8xEAAOSwOb9djakv


Ist so eine Gummilagerung überhaupt eine sinnvolle Alternative oder sollte man tatsächlich auf die Blattfeder/Stoßdämpfer-Lösung umbauen

Die Frage wäre jetzt noch wieviel Last die Gruppenkabine da hinten bringt, dann könnte man abschätzen von welchem Fahrzeug, man das Lager verwenden könnte.


Grüße Dirk


RE: Lagrung Federung Fahrerhaus - Schlingmann - GS-Overlander - 2020-03-25

Hallo,
ich habe auch eine Schlingmann Kabine, stehe also vor dem gleichen Problem.
Bei mir sind allerdings 2x2 Gummipuffer (Nummer 3+4 sim im Inneren des U-Profils) verbaut. 
Der Schwachpunkt hierbei ist der Federweg, welcher nahezu gleich Null ist. Wieviel Federweg hat eigentlich die 
originale Lagerung?

Mein Lösungsansatz ist die Verwendung von Luft-Balgzylindern. Diese haben mehr Federweg 
als Gummis / Elastomere und lassen sich per Luftdruck an die Last anpassen.


VG
Marco

[Bild: 38137140mo.png]


RE: Lagrung Federung Fahrerhaus - Schlingmann - Wohnklo - 2020-03-25

Hallo,

ja bei mir ist es genauso, also zwei mal zwei.
Wobei ich die oberen beiden nicht erwähnt habe, weil die ja an und für sich nur den Anschlag für die Kabine bilden

Das ist aber glaube bei der orginalen Lösung auch so oder sehr ähnlich gelöst.
Zumindest würde ich diese Gummis so beibehalten.


Die Idee mit den Luftbälgen hatte ich auch schon.
Ich bin aber unschlüssig ob das dann wieder zu viel des guten ist. Der Ersatz unterwegs ist evtl. schwierig - wobei die Teile auch nicht die Welt kosten und man auch einfach ein Ersatzteil mitnehmen könnte.
Das nächste ist aber die fehlende Seitenführung von Luftbälgen.
Ich bin nicht sicher ob das gut für die vordere Lagerung ist, wenn diese die Seitenführung dann alleine bewältigen muss.



Grüße Dirk


RE: Lagrung Federung Fahrerhaus - Schlingmann - Wohnklo - 2020-03-27

Hallo,

ich habe mich noch etwas mit der Thematik Luftfederung auseinandergesetzt.

Steuerventile welche an welchen die gewünschte Höhe vorgeben werden kann, gibt es ja verhältnismäßig günstig.

Was man dann noch benötigt sind die Stoßdämpfer - da würde evtl. was von einer hohen Fernfahrerkabine vom SK ganz gut passen.

Die Frage bleibt, wie gut die Idee bzgl. Seitenführung ist.

Was ich ja bis heute nicht ganz begreife ist die Funktion der orginalen Blattfeder.
Es sieht auf allen Bilder so aus, als ob die Blattfeder an beiden Augen fest verschraubt ist.
Nun wird eine Blattfeder beim einfedern ja länger - wenn die längenausdehnung aber durch die fest verschrauben Augen nicht möglich ist, kann die Feder ja nur sehr wenig federn.
Ist das der Fall - das der Federweg nur sehr gering ist - oder habe ich einen Denkfehler?

Grüße Dirk


RE: Lagrung Federung Fahrerhaus - Schlingmann - mitchel - 2020-03-28

Hallo Dirk,

ich habe bei meinem LkW nach der Kürzung von 4 auf 2 Federn reduziert (die untere hat links und rechts ein Auge mit Gummilager, die Obere ist nur aufgelegt und in der Mitte verschraubt). Die Kombi federt bei mir ca 3,5cm beim Runterpumpen ein.


Gruß
Mic


RE: Lagrung Federung Fahrerhaus - Schlingmann - GS-Overlander - 2020-03-28

Der seitliche Versatz kann nur wenige Zentimeter sein, siehe Bild.

[Bild: 38164019no.jpeg]