Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zoll-Auktion
#1
Vor etlichen Wochen stand ein 98er 1124 bei einer Zoll-Auktion zum Verkauf.
Üblicher FW Doppelkabiner mit ca. 20 000 km auf der Uhr.
Ich hab nicht schlecht gestaunt, dass der für etwas mehr als 47 000 € wegging.

Heute wurde dann ein ähnliches Angebot beendet. Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Überrascht 
---------------------------------------
Gegenstandsbeschreibung
1 Löschfahrzeug, TLF 16/25, MB 1124 AF / Ziegler
Fahrgestell-Hersteller:  Mercedes-Benz 1124 AF
Aufbau-Hersteller: Ziegler
Modell: Tanklöschfahrzeug, TLF 16/25
Leistung: 177 KW
Erstzulassung: 22.05.2000
Kilometerstand: 16768km
Kraftstoffart: Diesel
HU: 05.2020
Außerbetriebsetzung: Juni 2018
Getriebeart: 6-Gang Schaltgetriebe
 
Weitere Angaben zum TLF 16/25:
 
Fahrgestell:
- Zulässiges Gesamtgewicht 12.000kg, Leergewicht:7900 kg
- Länge:7350 mm, Breite:2500 mm, Höhe:32000 mm
- Unterwurfketten Fa. Rut
 
Ausbau:
- Aufbau mit 5 Geräteräumen zur Aufnahme der feuerwehrtechnischen Beladung
- Fahrer und Mannschaftsraum zur Aufnahme einer Staffel (1:5) ausgelegt
- 2 Leiteraufnahmen (Dach) sowie Dachkasten
- 2 Halterungen für Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum
- Löschwassertank 2340l mit Schnellangriffseinrichtung 50m
- Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8
 
Gravierende oder beeinträchtigende Schäden liegen nicht vor, jedoch sieht man dem Fahrzeug 18 Jahre Einsatzdienst an. 
Das Fahrzeug hat kleinere Kratzer sowei leichte Lackschäden.
Linke Fahrzeugseite leichter Streifschaden
Am Armaturenbrett sind div. Montagespuren vom Rückbau der Funktechnik
 
Sonstiges:
Es handelt sich bei diesem Fahrzeug um ein Ersthandfahrzeug. 
WICHTIG: Vor Gebotsabgabe wird eine Besichtigung des Fahrzeuges nach vorheriger Terminabsprache unbedingt empfohlen!
 
--------------------------------------------
[/font][/size][/color]

Für dieses Fahrzeug hatte ich mich interessiert und vom Anbieter 
noch erfahren, dass als Höchstgeschw. 92 km/h eingetragen sind,
keine Wartungsprotokolle/Nachweise vorliegen weil Service und Reparaturen im städt. Bauhof gemacht wurden.
Bj. vermutlich 98, EZ 2000. Außerdem sei noch der Motor ölfeucht.

Für eine Besichtigung war mir das Fahrzeug mit 600 Kilometer Entfernung zu weit weg.
Ich hab dann gestern mal locker 16100 € gesetzt, weil nur 2-3 Angebote vorlagen.
Mir war klar, dass kurz vor Auktionsende da noch ein paar Bieter hinzukommen.
Als realistisch schätzte ich ein, dass der Preis auf etwas über 30tausend steigen würde.

Als ich mich dann dann aber kurz vor Auktionsende wieder einloggte... .. ich würd den Teufel tun
und da noch mitbieten Laut lachend - da trieben sich gerade ein Willi und ein turbopower jenseits
der 40 000 € in die Höhe.
Willi hat gesiegt mit 46700 €.
Ich gratuliere ganz neidlos zu diesem Schnäppchen.  Daumen hoch! Mr. Green LKW spielend

Schade für "turbopower" aber als Trostpflaster steht zur Zeit noch ein 1120 zur Versteigerung.
Der ist zwar 10 Jahre älter und hat eine kurze Achse (83km/h) - aber den gibts vielleicht für 32 tausend.  Mr. Green


Ich persönlich wende mich ganz resigniert dann wieder den einschlägigen Seiten zu wo Händler inserieren.
Da gibts z.Z. 1120/1124 Bj. 93/94 und jünger mit +/- 20000km auf der Uhr, so ab knapp 17000 Euronen.
Puhhh - und ein 98ér 1124 , da will der Händler fast 26000€ für haben.  Verwirrt

Mr. Green


Mit ironischen Grüßen
wünsche ein schönes Wochenende
Swaggie
Zitieren
#2
Hallo Swaggie, der Markt scheint sich zu überhitzen, Wahnsinn was da geboten wird! In der BWL gibt es dafür den etablierten Fachbegriff „außerökonomisches Verhalten von Marktteilnehmern“. Nun gibt es ja noch andere Absatzmärkte als den Expeditionmobilmarkt. Vor dem Hintergrund kann ein Preis größer 25.000 € oder das Doppelte davon vielleicht Sinn machen, wenn man sich Neupreise anschaut, aber um das korrekt zu beurteilen dazu habe ich zu wenig Ahnung vom Feuerwehrfahrzeuggebrauchtmarkt. Diese Feuerwehren können ja, bei weiter vollständiger oder ergänzter Ausstattung weiterhin ihren Dienst als Feuerwehren tun, in welchen Länder auch immer. Bei aller Überzeugung für den LN2 als richtige Basis für ein Fernreisefahrzeug , bei den aufgerufenen Größenordnungen wären mir auch noch andere hübsche Töchter in den Sinn gekommen.

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#3
Moin
Ich guck ja auch beim Zoll,was da manchmal als Endgebot steht,hat mit Realität nix zutun,man denkt manchmal,was für Schwachmaten da wohl bieten!!
Und das nicht nur bei LKW,Fendt Geräteträger von Komunen,runtergeritten bis zum Ende,die bei mobile restauriert das gleiche kosten,werden gekauft!!
Bei T"+T3 drehen dann die meisten restlos durch!!Jetzt steht auch wieder ein O608 drin,da wirds dann auch wieder spannend.Bei Kleinanzeigen gehts jedenfalls realistischer zu+man kann meistens noch handeln!
Gruß,Rainer
Ich bin ja eigentlich LP 809+Unimog 401 Fahrer,fahre aber öfters den 1317 von meinem Freund
Zitieren
#4
Andere Mütter haben auch schöne Töchter  Tadah!

https://kleinanzeige.focus.de/weitere-fa...-1124.html
Noch ist nicht aller Tage Abend
Zitieren
#5
Und dieser hier , schreibt gleich :

zu teuer?:
Ihr Preisangebot. Bitte hier klicken.

http://nfk24.de/fahrzeuge/
Noch ist nicht aller Tage Abend
Zitieren
#6
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...5-276-2673

Mercedes-Benz 1120 AF DOKA   15k€
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren


Gehe zu:

Expand chat