Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

OM366A aufrüsten zum OM366LA
#11
Hi,

dieses Thema steht uns ja auch noch bevor, da das Fahrerhaus diesen erhöhten Boden nicht hat:

[Bild: attachment.php?aid=214]
[Bild: attachment.php?aid=215]
Wiese hatte ich das gedanklich bloß verdrängt  Weinend

Ob wir da selber was schweißen oder eher dieses Teil A6736101671 Figur 47 nehmen?!

   

Mit aktuell 215€ ganz schön teuer.

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#12
Hallo Stefan,
schau mal nach wieviel der Bodenbelag innen kostet, auf dem Teil des Motortunnel welches ihr erhöhen wollt, ist auch noch eine Isolierung und motorseitig sind auch noch zwei Dämmmatten die ihr benötig.
Da wäre es gut ein Schrott-Fahrerhaus zu haben. Da könnte man dann auch das benötigte Blechteil heraus
flexen.
Das sind die Matten die ihr noch benötigt: https://www.ebay.de/itm/Mercedes-817-LK-...SwsMVZcJzd
Grüße Stefan
Zitieren
#13
Und nicht vergessen die Dämmplatten unter dem Fahrerhaus,
Die Pneumatik Leitungen müssten von der Länge her passen.
Ist der Ausschnitt an der Fahrer Kabine Rückseite der Selbe wie bei mir,oder ist dieser Tiefer gezogen(Siehe Bild).

Schaltgestänge werdet Ihr auch umfummeln müssen.



Günter


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#14
Hallo,

danke für die Tipps. Wie es ausschaut habe ich ein kurzes Fahrerhaus in Aussicht, dass bald geschlachtet werden soll, dort kann ich voraussichtlich sowohl die Dämmung als auch den erhöhten Motortunnel entnehmen.

   

Wegen weiterer Detailfragen bekommen wir bald mal Besuch von einem Foristo. Freu mich schon drauf. Desweiteren stehe ich noch mit einem weiteren LN2-Guru in Kontakt, auch hier im Forum schon erschienen. Für sachdienliche Hinweise und Tipps gilt unser allerherzlichster Dank. Hut zückend

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#15
Hallo,

weitere Teile sind eingetroffen:

# A3660981124 Figur 5 ohne Bohrung für Startpilot

   
.
# Doppel-Thermostatgehäuse mit Deckel und Innenleben und Gummi-Rohr
.

   


Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#16
A3660983224

   

Befördert die durch Verdichtung und Abstrahlwärme erhitzte Luft vom Turbo zum Intercooler (Ladeluftkühler)
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#17
   

Photomontage der benötigten Komponenten im eingebauten Zustand, der grüne Punkt zeigt das spezielle Doppelthermostatventil
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#18
Hi,

wie machst Du das mit der ESP?

Ich dachte immer, der LA hätte eine Ladedruck abhängige Regelung (LDA Dose?), die der A nicht hat.
Außerdem habe ich mal gelesen, daß die ESP vom A-Motor zu kleine Stempel hat und nicht genug Diesel in den Brennraum bekommt.

Oder drehst Du die vorhandene ESP einfach auf?

Danke und viele Grüße
Sascha
Zitieren
#19
Hallo,

interessante Frage! Bin selbst gespannt was noch alles gemacht werden muss, aber wir haben exzellente Ratgeber an unserer Seite. Es ist auch noch ausreichend Zeit, weil ja eh noch der höhere Boden eingezimmert werden muss. Werde aber in jedem Fall für die Nachwelt berichten.

Der LA-Motor war ja auch in den letzten Baujahren bereits in den xx17-Modellen eingebaut. Somit gibt es dann theo-praktisch Setups für 170-200-211-240PS-Motoren.

Bevor ich weiter über Dinge berichte, die ich selber noch nicht kenne und verstehe, mach ich in diesem Post erst mal Halt.

Vertragende Grüße

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren


Gehe zu:

Expand chat