Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Eigenartiger Kühlwasserverlust
#11
Hallo,

ihr meint so etwas wie in dem link beschrieben.https://www.technolit.de/App/WebObjects/XSeMIPS.woa/cms/page/pid.102.104.271/agid.552.615.616/ecm.ag/Feuchtleckfinder-Spray.html#


Man kann es auch mit Mehl einstäuben, an den dunkleren Stellen sieht man Öl oder Wasserverluste
Zitieren
#12
Hi,

was mich stutzig macht ist, dass die Leckage, so scheint es, nur bei heißem Motor Auftritt. Anscheinend steigt der Systemdruck im Gesamten Kühlwasser-System gerade so stark an das die Undichtigkeit(en) nach dem Abkühlen wieder verschwindet:

• Keilriemen auf Spannung prüfen
• Wasserpumpenabtrieb beschädigt
• Thermostat auf Funktion prüfen
• Kühler äußerlich verschmutzt
• Kühler innen zugesetzt
• Disfunktion Lüfter
• Temperaturgeber defekt

Gibt es Auffälligkeiten bei der Temperaturanzeige?

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#13
naumi0 post_id=1134 time=1529944500 user_id=73 schrieb:https://www.technolit.de/App/WebObjects/...Spray.html#

Jaaa, Du bist mein Held! Freuend Ich hab schon gezweifelt, ob ich das Zeug nur von meinen Tagträumen her kannte... Zwinkernd
Liest sich etwas anders als ich es in Erinnerung habe, aber das wird das Spray sein.

EDIT sagt: Gibt auch was für Ungewerbliche: Förch Feuchtleckfinder
Viele Grüße!
Der Petsi

---------------

˙˙˙ɟdoʞ ɥɔɐɟuıǝ ʇlǝʍ ǝıp ʇɥǝʇs lɐɯɥɔuɐɯ
Zitieren
#14
Hi Stefan,

Zitat:was mich stutzig macht ist, dass die Leckage, so scheint es, nur bei heißem Motor Auftritt. Anscheinend steigt der Systemdruck im Gesamten Kühlwasser-System gerade so stark an das die Undichtigkeit(en) nach dem Abkühlen wieder verschwindet:

• Keilriemen auf Spannung prüfen
• Wasserpumpenabtrieb beschädigt
• Thermostat auf Funktion prüfen
• Kühler äußerlich verschmutzt
• Kühler innen zugesetzt
• Disfunktion Lüfter
• Temperaturgeber defekt

Gibt es Auffälligkeiten bei der Temperaturanzeige?
Keilriemen ok, habe ich beim Tausch der Wapu wieder gespannt.
Thermostat ist ein Jahr alt
Kühler sieht gut aus
Kühler innen zugesetzt macht keinen Verlust sondern nur mangelnde Kühlung
Lüfter dreht und hat alle Flügel
Temperaturgeber scheint ok, jedenfalls ist es da trocken

Auffälligkeiten habe ich bei der Temperatur nicht. Berghoch geht sie leicht hoch, aber das wars. Ansonsten stabil bei knapp über 80°C.

Aber bei heißem Motor müßte es doch auch rausdrücken, wenn ich ihn im Stand laufen lasse.

Ich schaue mir mal das Mittel an und suche weiter.

Grüße und danke
Sascha
Zitieren


Gehe zu:

Expand chat