Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hydraulik und Fahrerhausverriegelung
#1
Hi Leute,

habe wieder die Fahrerhausverriegelung abgebaut, weil diese immer klemmt.

Ich habe festgestellt, das der kl. Hydraulikzylinder es nicht schaft, schnell genug das Schloss zu entriegeln. Dadurch drückt der Hubzylinder zu fest auf einer Seite und das Schloss klemmt noch mehr.

Hydraulikoel ist genug drin und es ist auch alles dicht. Hat jemand eine Idee. 

Würde am liebsten auf Handentriegelung umbauen, gibt es so etwas?

Gr. Mirco
Zitieren
#2
Hi, an unserem Single-Fahrerhaus ist das alles rein mechanisch. Siehe älterer Beitrag

Ansonsten mal die Sufu bemühen, da ist schon einiges zu geschrieben worden. Auch Ricos letzter Beitrag von gestern behandelt die Arretierung.

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#3
An meiner Fernverkehrshütte wird das Entriegeln mechanisch gemacht und dann hydraulisch hoch gepumpt. Ich hatte es aber auch schon mal, dass die Verriegelung klemmte und ich durchs Pumpen nichts erreichen konnte. Damals stand die Vorderachse leicht geneigt, nach einer Umparkaktion funktionierte alles wieder. 

Hier ein Bild der Entriegelung. (der Hebel ist nicht mehr original DAIMLER, den habe ich selbst gebaut, da früher eine Grippzange hier angebracht war ??)

Grüße Torsten


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Ich muss nicht rauchen, ich habe schon ein' Laster.   LKW spielend
Zitieren
#4
Auch unsere 1,5er Kabine wird mechanisch wie bei Torsten entriegelt - eine hydraulische Entriegelung 
kenne ich nicht.

Gruß
Rico
Zitieren
#5
Hi,

also gibts das Serie. Daumen hoch!

Wie sieht die Verriegelung bei Euch aus.

.jpg   Verriegelung.jpg (Größe: 144,53 KB / Downloads: 38)

Gr. Mirco
Zitieren
#6
Moin
Das bei deiner Verringerung ein Zylinder am werkeln ist hätte ich nicht gedacht aber wir sind ja alle mehr oder weniger in den Lehrjahren.
Das die Verringerung klemmt kann eigentlich nur durch eine schwärgängikeit der Mechanik im schloskasten kommen.
Wenn die Mechanik leichtgängige ist sollte der Anfangsdruck beim heben der Kabine reichen um den kleinen Kolben für die Verriegelung zu betätigen.
Ist meine bescheidene Meinung zum Problem.

Gruß Frank
Zitieren


Gehe zu: