Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fahrerhaustausch - ein Umbaubericht
Farbe hält nicht auf Zink, jedenfalls nicht auf frischem.
Dazu müsste die Oberfläche mit einer Säure angeätzt werden. 

Gruß
Rico
Zitieren
Hi, gibt es Erfahrungen mit diesem Produkt namens Zinkprimer?

https://www.setta.de/sortiment/farbe/vor.../?inlink=1

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
Hallo,

ich habe den verzinkten Rahmen mit diesem Reiniger ( 1:1 mit Wasser gemischt, in eine leere Pumpflasche Glasreiniger gefüllt ) eingesprüht und mit Schleifflies einmal geschliffen.
Dann mit Wasserschlauch abgespritzt.
Lackiert ( ohne Grundierung ) mit Mipa 2-K Lack.
Hält jetzt 5 Jahre, bin sehr zufrieden.
Habe auch lange überlegt ob ich mir die Arbeit mache, habe aber dann doch die Zeit ( ca 1 Tag ) investiert. Die verzinkten Bauteile sehen ja nach Kontakt mit Streusalz nicht mehr schön aus.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
Hi,

5 Jahre hört sich ja ordentlich an.

Das steht bei Setta im Produktblatt:

Um eine lange Haltbarkeit des Anstrichs zu erzielen, sollte mind. 1x jährlich der Anstrich auf eventuelle Schäden überprüft werden. Schäden sind fachgerecht auszubessern. 

Darauf hat ja keiner Bock!

Gr. Mirco
Zitieren
PHeute kam der Faltenbalg.

[Bild: 34904764gv.jpeg]

In beiden Rahmen die Ecken eingeschweißt und verschliffen. Danach die Rahmen auf die Grundrahmen geschweißt mit 10mm Abstand. 

[Bild: 34904757zq.jpeg]

Dann noch den Rahmen gebaut, welcher ins Fahrerhaus eingeschweißt wird. Dieser besteht aus einem Winkel mit 35x35mm Schenkellänge.
In diesen passt dann ein vorher gefertigter Rahmen an dem der Faltenbalg befestigt ist. 
Die Verriegelung des Rahmens am Fahrerhaus... da hab ich mir schon was überlegt.... allerdings weis ich noch nicht ob das funktioniert  Zwinkernd Daumen hoch!

[Bild: 34904753us.jpeg]

[Bild: 34904757zq.jpeg]

Hier ist der Rahmen in den Fahrehausrahmen gesteckt

[Bild: 34904760sr.jpeg]


Gruß
Rico
Zitieren


Gehe zu:

Expand chat