Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bereifung 814
#1
Ahoi!
Auch wenn es noch eine ganze lange Zeit dauern wird, bis unser Ausbau soweit ist und der 814er dann mal irgendwann aus der Halle rollt: Wenn es soweit ist, brauche ich wohl frische Reifen.
Zur Zeit habe ich 215/75 R 17.5 drauf und eingetragen. Nun würde ich ja gerne mal wissen, was da sonst so machbar wäre. Da ich mit dem Laster auch gerne (mehr oder weniger fiese) Pisten fahren möchte, wäre mein Traum schon, wenn finanzielle und ersatzradplatztechnische Probleme gelöst, ne solide Einzelbereifung. Geht sowas auf dem 814? Was kriegt man da drauf und realistisch eingetragen? Oder, wenn nicht Einzelbereifung, was ist sonst möglich an Bereifung? Ist ja alles bei uns noch nicht akut, aber ich würde da gerne schon mal anfangen Meinungen und Erfahrungen zu sammeln. Vielleicht fallen mir dann ja zufällig zwischendurch schon die richtigen Puschen zu.
Merci und Gruß!
Philip
Zitieren
#2
Hi Philip,

wir haben uns bei unserem etwas hochbockigeren 1317AK für SuperSingles der Größe 385/65R22,5 mit Bridgestone M748 (Baustellenprofil) entschieden. Ob die für den 814L passen und eintragungsfähig sind würde ich mal grob messen und dann mit einem amtlich anerkannten Sachverständigen besprechen.

Als Felgen haben wir einteilige Mefro-Kronprinz der Größe 22,5" x 11,75'' - 8-Loch ET 110mm Nabenloch 221mm genommen.

Vielleicht bekommst Du die für Deine Truck auch als 6-Loch-Felgen, mögliche Lieferquellen:

Corint
BAT-Trade, aka Frank Flick
Nord-Truck

Hier noch ein interessanter Tipp zur Wahl des Profiltyps: http://www.abseitsreisen.de/blog/reise-i...senreifen/

Zitat aus dem Allrad-Forum:

Zitat:Habe vor meiner Afrikareise auf 385/65 R 22,5 Umbereift. Marke Windpower aus China.
Neureifen mit M+S Kennung für 230 € das Stück. Bin damit 60000 km durch Afrika gefahren, genug Schotter und Schlamm das es für mein Leben reicht.
Hatte keine einzige Reifenpanne, wenn es im Sand nicht mehr weiter ging, Luft runter und er ging durch wie ein Kettenbagger.
Reifenzustad jetzt, ich würde sagen noch 60% drauf.
, hier im Original, Achtung: Link in ein anderes Forum!


Zu guter letzt noch 'n Hinweis: 4 von den SuperSingles wogen bei uns netto 70kg mehr als 6 von den vorher montierten Trennscheiben

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#3
Moin Stefan!
Danke dir! In meiner Halle parkt neben meinem 814 der 1017 meines Hallenkollegen. ich weiß grad seine Reifengröße nicht, aber rein vom optischen glaube ich kaum, dass seine Reifen bei mir passen würden. Ist doch schon ne andere Hausnummer. Und wenn mir nicht irgendwer sicher sagt, dass es geht, würde ich es auch nicht wagen, mir Felgen und Reifen zu kaufen und nachher schleift das dann doch irgendwo... Würde ich jemanden mit größeren Reifen auf 6-Loch Felge treffen, könnte ich das ja zumindest vorher mal ausprobieren, ob es passt. Aber nur auf Zollstockmessungen verlassen ist mir da doch zu heikel.
Zitieren
#4
Hallo,

richtig, mit dem Zollstock kann man nur mal ne allererste Standortbestimmung machen. Von dem Corint habe ich bisher einiges Gutes gehört, der kümmert sich wohl auch gerne um neue "Aufgabenstellungen", vielleicht kann er Dir Tipps geben welche Alternativen für Einzelbereifung am 814 bestehen.

Vorstellung Corint durch Herman-unterwegs: https://www.youtube.com/watch?v=W7SXkV0Zuq0

Gruß nach Kiel

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#5
Ah, der ist das... Ja, das ist ne gute Idee! Das behalte ich mal im Hinterkopf!!
Aber, wie gesagt, zuerst sind noch reichlich andere Baustellen mit Priorität da. Und wenn wir dann, wenn es irgendwann aus der Halle und Richtung TÜV geht, noch irgendwie Geld lockermachen können, dann steht das an. Aber vielleicht findet sich ja hier doch auch noch irgendwer, der da selber schonmal am 814er nach Möglichkeiten gesucht hat. Ansonsten klingel ich da beim Corint auf jeden Fall mal an!
Gruß auch!
Zitieren
#6
Corint kann ich Empfehlen

Dort habe ich meine auch gekauft

Ruf Ramin einfach an der kann dier auch Telefonisch helfen bzw dier sagen ob das Passt.


Günter
Zitieren
#7
Hallo Gemeinde....
spannendes Thema, als 814er Fahrer ebenso sehr dran interressiert..
Das Hauptproblem dürften die 6-Loch Felgen sein....
Melde mich hier gerne "an" um am Infokuchen mitzunippen....
Mit den 17.5 ist wohl nur so ne Art supersingle Bereifung machbar, aufgrund der Traglastindexes der verfügbaren Reifen....also 245 irgendwas....
macht aber wenig Sinn....da meine 9.5*17,5
grösseren Durchmesser haben (Bodenfreiheit)...
und die 245iger nur Strassenprofile verfügbar sind.
Das einzige, was ich bis jetzt gefunden habe, sind 19.5er Felgen mit 6-Loch....
Bin gespannt...und freue mich auf "Forschungsleistung"
Sollte es einen Weg geben, der "preiswerter" wird.... wenn mehrere "mitmachen" ....Aufruf starten....
Ohne Witz....ein 814er mit Sperre und gscheiter Singlebereifung.....wäre die Alternative für viele im total überhitzten Alteisen Allrad Markt !!!!
Grüsse
Manne
Zitieren
#8
Hallo,

welche ET braucht ihr denn? Göße Nabenloch? Ein Anruf bei einer der zuvor genannten Quellen für Reifen/Felgen/Räder bringt sicher Rat was lieferbar ist. Auf Kundenwunsch angefertigte Felgen sind günstiger als man gemeinhin denkt, bei einer Sammelbestellung erst recht.

Lieferanten für LKW-Maßfelgen, z.B.:

http://www.bohnenkamp.de/topmenue/felgen.html
http://www.velgenopmaat.nl/gabo-felgen.html
http://bouzinac.fr/en/home/
http://www.heba-reifen.at/felgen/

nur ne kleine Auswahl.

Und immer daran denken. Sprecht vorher mit einem aaS mit Muße für LKW, der Euch die Sachen nachher eintragen soll. Sprecht einfach mal bei Euch in der Gegend Fuhrunternehmen an, meistens kommt der Onkel dort direkt ins Haus.

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#9
Maße der Felgen weiß ich noch nicht, und auch wenn du sagst, dass Maßfelgen günstiger sind, als man meint, bin ich da noch skeptisch, muss ich gestehen. Allein der Gedanke daran die Reifen bezahlen zu müssen bringt mich schon etwas ins schwitzen, aber mir Felgen bauen zu lassen... mal sehen.
Mein Tüv-Onkel sagt mir, ich solle mir mal die Reifen draufschrauben, die ich haben will und wenn alles passt und überall genug Abstand ist, könnte er mir die wohl eintragen. Tja, also erstmal welche finden, die ich testweise draufziehen kann für ne Tüvfahrt. Deswegen bringen mir irgendwelche Reifenfirmen im tiefen Süden auch erst dann was, wenn ich die Eintragung schon habe. Auf gut Glück mit geliehenen roten Kennzeichen fahre ich nicht mal eben 1200km durch die Republik um mir Reifen zu holen, von denen ich nicht sicher bin, ob sie passen.
Zitieren


Gehe zu:

Expand chat