Doppelkabine
#1
Hallo liebe Gemeinde.

Ich bin neu hier im Forum.

Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Michael und meine Frau und ich haben den Traum mit einem LKW auf Reisen zu gehen.

Nach langer Suche und viel lesen im Netz habe ich nun ein für mich passendes Fahrzeug gefunden

Einen 1120AF habe ich mir zugelegt.

Nachdem ich viele Fahrzeuge besichtigt habe, fand ich ein super Fahrgestell absolut Rostfrei. Kaum zu glauben nach fast 30 Jahren.

Ich wolle eigentlich, wie viele, das Fahrerhaus DOKA kürzen. 

ABER: erstens wollen unsere Kids mitfahren und die Kids in den Wohnkoffer verfrachten möchte ich nicht.
Sie sollen schließlich was mitbekommen von der Reise und nicht nur Handyzocken. Lächelnd

Zweitens ist die Kabine wie gesagt Rostfrei. Ich muss nichts daran machen, außer Hohlraumwachs auffrischen und zwei kleine Stellen den losen Unterbodenschutz unter den vorderen Kotflügel erneuern. Am Rahmen finden sich nicht mal Lackabplatzer. Ein Traum! Daumen hoch!

Gibt es hier im Forum jemanden, der mir mit möglichst vielen Bildern oder Vorschlägen den Ausbau der DOKA als Anregung teilt.
Ich stelle mir vor in der DOKA zwei Einzelsitze oder eine Sitzbank zu verbauen. Nach voriger Absprache mit dem TÜV sollte dies, bei anständiger Arbeit vorausgesetzt, keine Probleme geben.
Die Sitze sollen umgeklappt werden und mit einem Hubbett, welches unter der Decke sitzt, soll eine Schlafgelegenheit in der Kabine für zwei realisiert werden. Soweit der Plan im Kopf. Dies könnte sich aber aufgrund guter Vorschläge noch ändern.

Im Wohnkoffer soll hinten eine Sitzgruppe ebenfalls zur Schlafgelegenheit (Tisch absenken) umgebaut werden können.


Über zahlreiche Bilder würde ich mich sehr freuen.

In Zukunft werde ich mit Sicherheit das Forum intensiver nutzen, da mit dem Fortschreiten der Arbeiten sicher die einen oder anderen Fragen auftauchen werden.

Bis dahin wünsche ich euch eine Schöne Zeit.

Michael
Zitieren
#2
Hallo Michi, sei gegrüßt und herzlich willkommen geheißen.

Wir selbst haben die Singlekabine, zur Staffelkabine selbst kann ich nichts beitragen, nur soviel, es gibt nicht die eine Staffelkabine sondern viele verschiedene. Die Aufbauer, z.B. Ziegler, haben von MB lediglich das Podest ohne Dach und Rückwand gekauft und ab der Stelle weitergebaut. Dabei sind viele Varianten entstanden.

[Bild: B60060000002.940830.png]

Welcher Aufbauer war der Erschaffer Deines 1120AF?

Stelle doch mal ein Bild ein

Fühl Dich wohl bei uns  Zwinkernd

Gruß

Stefan
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#3
Hallo.

ich habe mal versucht ein Bild einzufügen. Hoffentlich hats funktioniert.

Schöne Grüße


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#4
Hallo,

wir haben auch so etwas vor.
Eine Hubbettlösung haben wir verworfen, da die Höhe es nicht zulässt.
Die Höhe des Bettes schränkt die Kopffreiheit soweit ein, das es einen Erwachsen nur noch schlecht möglich wäre hinten zu sitzen, das wollten wir nicht.

Bei uns wird es aus diesem Grund eine Sitzbank geben und keine Einzelsitze und einen Tisch, welcher abgesenkt wird und damit das Bett bildet.



P.S.
Das was auf den Fahrzeugen verbaut ist, ist zu 95% eine Gruppenkabine - keine Staffelkabine.

Eine Löschgruppe besteht aus 9 Kameraden - damit haben die Fahrzeuge, welche eigentlich Löschgruppenfahrzeug heißen auch 9 Sitze - also Gruppenkabine.

Eine Staffel sind 6 Leute - es gibt Fahrzeuge mit 6 Sitzplätzen, aber die sind sehr selten.


Grüße 
Dirk
Zitieren
#5
Herzlich Willkommen und schönes Fahrzeug habt ihr euch gegönnt.

Mit der Doka könnt ihr die klassische Zweiraumwohnung machen: In Doka Tisch mit Bank (gleichzeitig Sitze beim Fahren) und nachts Tisch absenken und Umbau zu Doppeltbett. Die Kids könnt ihr im Koffer im Stockbetten unterbringen. Dadurch spart ihr Baulänge und habt mehr Platz für den Rest im Koffer.
Zitieren
#6
Salut Michael

Wir (ich, meine Frau und unsere zwei Töchter) haben diesen Mittwoch ebenfalls einen 1120er LN2 mit kurzer Doka erstanden. Wir haben wohl das gleiche vor wir ihr Lächelnd  Allerdings zuerst noch rostloch reparieren lassen in der Kabine. 
Wir planen ein „Teenie Zimmer“ auf dem Dach des LKW in Form eines Dachzelts. Dazu werden wir - so mal die Idee - eine Lucke im Dach einbringen und den Boden des dachzelts raushauen bzw. ein Deckel damit die Kids von innen ins Zelt können. Ist in Afrika ratsam, an die Löwen wollen wir sie nicht verfüttern (vielleicht ändert dass dann wenn sie pubertieren LOL). 

Das unsere Idee soweit. Liebe Grüsse aus der Schweiz.
Zitieren


Gehe zu: