Tempomat am LN2
#11
Ich habe alles ohne Wandler. 12Volt kommt vom Mittenabgriff zwischen beiden Batterien. Dazu habe ich ein Ladeausgleichgerät verbaut, welches zwischen den beiden Batterien die Spannung gleich hält. Ich hatte anfangs einen Wandler mit 40A verbaut. Leider schaffte der den Anlaufstrom meiner Zentralverriegelung nicht. Da es auch keine dauerhaften Verbraucher sind, funktioniert das so perfekt. Also Tempomat, Fensterheber und Zentralverriegelung läuft beimir auf 12Volt. Teile stammen alle aus diversen älteren Opel Modellen.
Für den Tempomat habe ich am Bremspedal und Kupplungspedal Mikroschalter verbaut. Für Motorbremssignal und Zündungsplus (Klemme15) habe ich einfache 24Volt Relais verbaut. Geschwindigkeitssignal kann man zB. auch am Drehzahlmesser abgreifen. Nur ist dann die Geschwindigkeitsregelung auf 3bis4km/h nicht so feinfühlig. Damit kann ich aber leben.
Zitieren
#12
Ja, vor dem Problem mit dem Tempomat stehe ich auch schon eine Ewigkeit. Nur hab ich den OM904LA mit "Drive by Wire" also nichts mit Stellmotor etc.
Für diesen Fall gab es wohl das "Pedal Interface II von VDO" aber ob das noch eine Werkstatt programmiert bekommt selbst wenn ich die Einzelteile irgendwo her auftreibe...  Kopfkratzend

Gruß René
Zitieren
#13
Ich habe früher öfters Tempomaten an 3er BMW E30 nachgerüstet. Das war relativ einfach da eingeschlossenes System. Das könnte man relativ einfach in andere Fahrzeuge verbauen. Wenn ich mir was einbaue Dann kommt eigentlich nur original Benz Teile in frage, sollte das scheitern dann halt der AP500.
Gruß René
Zitieren
#14
Hallo,

ok ist oder wäre möglich, nur der totale Elektrowahnsinn. Mal sehen!

Gr. Mirco
Zitieren


Gehe zu: