Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Haltegriff Einstieg Fahrerseite
#1
Photo 
Liebe Gemeinde,

Ich suche für mein 1120 einen Haltegriff beim Einstieg Fahrerseite, gleich neben dem Federspeicher. Leider finde ich keine entsprechende Ersatzteil-Nr. Anbei ein Foto des abgebrochenen Teiles. Fahrerhaus ist CH-Feuerwehr mit 2.30 Breite.

Fahrerseite:
   


Beifahrerseite:
   

Ev. weiss jemand Rat oder hat gar eines rumliegen?

Beste Grüsse
Peter
Zitieren
#2
Mine feels like it's getting weak too...following. Daumen runter
Zitieren
#3
A6736800170 links
A6736800270 rechts
Zitieren
#4
Hallo Peter,

bei Ebay verkauft einer solche Griffe in braun: https://www.ebay.de/itm/Handgriffe-MB-81...SwPydZmrVt


Grüße
Chris
Zitieren
#5
An der MB Teiletheke kostet er ca. 130€ laut EPC.
Ich würde bei dem eBay Angebot zuschlagen an deiner Stelle. Kannst den Rechten auch noch kaputt machen und hast trotzdem gespart  Lächelnd

Gruß
Mic
Zitieren
#6
Herzlichen Dank für den Input, sowohl die Teilenummer als auch den Link zu Ebay sowie die PM. Mir wurde super geholfen. Die Ebay-Auktion ist beendet - ich war der Abnehmer Zwinkernd

Es ist mir noch ein Rätsel, wie ihr sowohl Teilenummer wie auch Ebay-Einträge für solche Teile findet. Ich hatte nun wirklich über 2 Monate danach Ausschau gehalten.  Kopfkratzend  Ich glaube, ich brauche ein Kurs oder sowas.

Beste Grüsse
Peter
Zitieren
#7
Ich hab auch schon einen neuen Griff rumliegen, weil der montierte an der Schraube gerissen ist. Das ist wohl die Sollbruchstelle wenn der Kunststoff porös wird, sieht man ja auch auf dem Bild oben. Der Griff ist anscheinend nicht dafür ausgelegt das Gewicht des Fahrers beim Einsteigen zu halten. Ich hatte schon überlegt wie man das ganze verstärken kann, hab es allerdings noch nicht realisiert. Die Metallgriffe zur Befestigung an der B-Säule hab ich aber auch schon da.
914 AK BJ 88 mit OM366LA und Splitgetriebe
Zitieren


Gehe zu:



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.