Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 341
» Neuestes Mitglied: DERMexxx
» Foren-Themen: 702
» Foren-Beiträge: 5912

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Durchschnittsverbrauch Di...
Forum: Motor
Letzter Beitrag: mc-elli
Vor 47 Minuten
» Antworten: 11
» Ansichten: 1740
LN2 um HANNOVER
Forum: Untechnische Themen
Letzter Beitrag: CeeJay
Vor 1 Stunde
» Antworten: 12
» Ansichten: 1262
Aufkleber LN2
Forum: Untechnische Themen
Letzter Beitrag: siegerland
Vor 11 Stunden
» Antworten: 64
» Ansichten: 13025
Öldruck OM 366
Forum: Motor
Letzter Beitrag: muecken_manni
Gestern, 22:12
» Antworten: 4
» Ansichten: 518
Batterieladegerät 24V
Forum: Elektrik
Letzter Beitrag: romron
Gestern, 18:40
» Antworten: 6
» Ansichten: 1058
Willy's meet
Forum: Untechnische Themen
Letzter Beitrag: William Spencer
16.08.2019, 19:40
» Antworten: 3
» Ansichten: 488
Ölfilter / Motornummer
Forum: Motor
Letzter Beitrag: afadoc
13.08.2019, 09:13
» Antworten: 11
» Ansichten: 2456
Geräusche Quietschen Luft...
Forum: Motor
Letzter Beitrag: William Spencer
12.08.2019, 02:14
» Antworten: 3
» Ansichten: 464
Verteilergetriebe 1114AK
Forum: Antrieb
Letzter Beitrag: naumi0
11.08.2019, 20:00
» Antworten: 3
» Ansichten: 465
1114 AK Fettfüllung der V...
Forum: Antrieb
Letzter Beitrag: Nachbar
11.08.2019, 18:52
» Antworten: 4
» Ansichten: 546

 
  MB 811
Geschrieben von: Schorsch-NRW - 12.08.2019, 23:07 - Forum: Links zu externen Anzeigen - Keine Antworten

MB 811 mit FF Haus, Pritsche Plane vom Kat. Schutz

von 04.2000 mit fast 16.000km 

allerdings kein Allrad, aktuell bei 9000€

https://www.zoll-auktion.de/auktion/aukt...?id=620989

Drucke diesen Beitrag

  Verteilergetriebe 1114AK
Geschrieben von: Nachbar - 10.08.2019, 23:37 - Forum: Antrieb - Antworten (3)

[attachment=2410][attachment=2411][attachment=2410][attachment=2410][attachment=2410][attachment=2411][attachment=2412][attachment=2412]Hallo liebe Forumsmitglieder,
ich habe mich bereits vorgestellt .
Hier die Kurzfassung 1114 AK OM 366, Bj.88, BM 675142 ,Verteilergetriebe75051710052886

Hier die Langfassung
Am letzen Wochende nach 300 km Fahrt mit Beladung 100 Ballen Heu ca. 1200kg hab ich Ölspritzer am Unterboden und Heck entdeckt .
Nach genauer Inspektion war der Simmering am Verteilergetriebe ausgemacht , der Abtrieb zur Hinterachse / Kardanwelle.
Bei genauem prüfen stellte ich Spiel am Flansch fest als wäre er lose .
Ich demontierte die Kardanwelle um die Zentralschraube auf richtigen Anzug zu prüfen , diese war fest 250NM.
Also schaute ich im WIS und EPC, es gibt ein Kugel und Kegelrollenlager im hinteren Deckel zw. Gelenkwellenflansch und Hohlrad .
Also hab ich den Deckel ausgebaut , es gibt sogar eine Arbeitsanleitung in WIS für das abdichten und Lagerauspressen .
Bei ausgebautem Deckel war ein defekt des Lagers un überhörbar .
Den Flansch hab ich abgezogen bekommen das Hohlrad konnte ich leider nicht ohne Presse auspressen .
Ich hab die zwei Lager und zwei Simmerringe samt Dichtung und neuem Entlüfter bei MB bestellt 280€ und in die MB Werkstatt gegeben 80€  zum einpressen der Lager und Dichtringe gemäss WIS.
 2 Tage später bei Abholung sagte der Monteur mir das nur ein Lager verbaut war , nur das Kugellager , dieses hat er auch ersetzt , ein Kegelrollenlager und ein zweiter innenliegender Simmerring waren nun übrig . 
Beim drehen waren auch die Geräusche weg.
Also baute ich das Gehäuse wieder ein , neues Öl und Probefahrt , alles dicht .
Soweit alles gut . 
Trotzdem ist wieder ein Spiel am Flansch spürbar , wenn ich hoch und herunter wackele merke ich Spiel , an den anderen Flanschen ist kein Spiel  , was soll ich nun davon halten .
Ich ärgere mich , das ich nicht dabei geblieben bin um es selbst zu sehen .
Meine Frage : 
Wer von euch hat auch einen 1114 AK mit VG 750517 und würde seinen Flansch auf Spiel prüfen .
Oder vielleicht ist auch jemand im Forum der sich mit den VG auskennt und etwas über das zweite Lager sagen kann .
Vielleicht hat der Monteur ja Recht und es gibt kein Kegelrollenlager bei meiner Ausführung .
Warum hab ich dann dieses spürbare Spiel nur an diesem Flansch ? 
Vielleicht hat er auch nur seine Brille nicht ausgesetzt und ich hab bald eine VG Schaden .
Ich bin im Moment etwas ratlos , dicht ist alles nach 30 km Probefahrt.
Über Haftung will ich hier jetzt nicht diskutieren ,bei Selbsteinbau angelieferte Teile ect. hast du immer schlechte Karten und im Schadensfall es gibt es nur noch begrenzt Ersatzteile , kein Vg mehr neu .
Vielleicht habt Ihr ja Antworten auf meine Fragen .
Vielen Dank schon mal .
Gruß
Nachbar [attachment=2410][attachment=2411][attachment=2412]

Drucke diesen Beitrag

  1114 AK Fettfüllung der Vorderachsgelenke Kugeln
Geschrieben von: Nachbar - 10.08.2019, 22:52 - Forum: Antrieb - Antworten (4)

Hallo liebe Forumsmitglieder,
vorgestellt habe ich mich bereits .
Kurzfassung 1114 AK OM 366, BJ 88 , BM 675142,Vorderachse. 731340F004274

Wie wartet ihr die Vorderachse?
Fettfüllung der Achsgehäuse aussen , wie oft kontrolliert ihr und wie befüllt Ihr dieses.
Oben und unten gibt es die Schmiernippel , wie oft wie viel ?
Von vorn gesehen die Verschlussschraube 17mm Imbuss .
Die Kugeln/Gelenke  sollen laut WIS zur hälfte gefüllt sein , wie soll ich das messen , das Fett hängt überall wenn ich in die Öffnung schaue.
Das Fett tritt meist wieder über die Kugeln nach aussen wo ich es nach 500 km wegwische.
Ich freue mich über eure Antworten .
Gruß
Nachbar

Drucke diesen Beitrag

  Geräusche Quietschen Luftpresser/ Servolenkung
Geschrieben von: Nachbar - 10.08.2019, 22:41 - Forum: Motor - Antworten (3)

Hallo liebe Forumsmitglieder,
zum Thema Motor habe ich eine Frage .
Mein Fahrzeug 1114 AK  OM 366 , Bj. 88. BM 675142....
Wenn ich nach dem Kaltstart rangiere und der Luftpresser ( Kompressor ) gleichzeitig fördert gibt es ein Intervall Quietschen vom Keilriemen und ein ruckeln im Lenkrad spürbar, wie Aussetzer der Unterstützung .
Die Keilriemen sind neue original MB und richtig gespannt nicht verölt oder verschmiert, die Riemenscheiben sind Blank  .
Das ganze tritt nur im kalten auf , als wenn die Riemen die Kraft nicht übertragen bekommen , es ist nicht mit einem Keilriemen quietschen der Lichtmaschinen zu vergleichen es ist ein Intervall quietschen .
Hat noch jemand das Problem und evtl eine Abhilfe.
Vielen Dank schon mal .
Ich freue mich auf Antworten 
Gruß
Nachbar

Drucke diesen Beitrag

  Öldruck OM 366
Geschrieben von: Nachbar - 10.08.2019, 22:33 - Forum: Motor - Antworten (4)

Hallo liebe Forumsmitglieder ,
ich bin neu hier , vorgestellt habe ich mich bereits .
Nochmal die Kurzversion, es handelt sich um einen 1114 AK Bj. 88  OM 366. , BM 675142......
Ich babe mich hier angemeldet um einige Themen und Fragen mit euch zu erörtern , und nette Gespräche zu führen , vielleicht habt ihr ja die richtigen Antworten die mir fehlen .
Zum Thema Motor fällt mir sofort mein Öldruck ein .
1)
Wenn morgens oder nach längerer Standzeit ich den Motor ohne gas geben kalt starte braucht der Öldruck ca 8 Sekunden um sich bei Leerlaufdrehzahl 900 Umdr. aufzubauen , für mich eine Ewigkeit . Klar 16-18 Liter Motoröl brauchen Ihre Zeit . 
Hier meine Frage . Ist das bei euch auch so ?

 2)
Bei 100 grad Öltemperatur ( Ölthermometer nachgerüstet in der Ölablasschraube ) habe ich im Leerlauf bei 700 Umdr.  0,8-1,0 Bar gemäss Anzeige im Kombiinstrument. 
Bei 1900 Umdr. sind es knapp 3,0 Bar , erst ab 2000 Umdr. habe ich Vollausschlag 5 Bar. 
Im Kalten zustand ist alles Super  5 Bar im Leerlauf mit steigender Öltemperatur fällt der Druck .
Ich fahre ein 15/40 Motoröl von Rowe Turbo HD wechsle alle 2 Jahre nach 3-4000 km mit Filter .
Mir ist s´bewusst das die Viskosität sich verändert das Öl dünner wird . Ein dickeres Öl würde mir vielleicht den Öldruck etwas erhöhen im heissen Zustand aber beim Kaltstart wieder negativ sich auswirken , ein Test mit 20w60 und 5W30 zeigte dies  .
Meine Frage :
Ist das bei euch auch so ?
Gerade jetzt im Sommer nach einer Autobahnfahrt an der Ampel unter 1,0 Bar erschreckt mich immer .
Ich freue mich auf eure Antworten .

Drucke diesen Beitrag



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.