Fahrerhaustypen LK LN2

Das Fahrerhaus und seine Anbauteile.
Elvarsdottir
Blechstreichler
Blechstreichler
Beiträge: 15
Registriert: 13. Januar 2018, 20:37

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von Elvarsdottir » 13. Januar 2018, 21:47

Hi Stefan,


ja ich werde Fotos machen.

Ich muss uns auch noch mal richtig vorstellen, tue ich demnächst ;)

Gruss

Luna

traveller
Blechstreichler
Blechstreichler
Beiträge: 14
Registriert: 11. Oktober 2017, 17:35

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von traveller » 25. Januar 2018, 18:19

Hier sind noch ein paar Fotos der kurzen Doka (vom Vorbesitzer?):

http://7globetrotters.de/ausbau

Übrigens super-tolle Webseite mit sehr vielen Infos den Umbau von MB LK/LN2 bzw. Varios.

Was mich noch interessiere würde ist, ob Jemand weiß ob diese kurze Doka original von Mercedes kam oder welcher Hersteller diese gebaut hat?
Die Sicken/Vertiefungen an der hinteren Tür und auch die sonstige Verarbeitung erscheint sehr professionell.

traveller
Blechstreichler
Blechstreichler
Beiträge: 14
Registriert: 11. Oktober 2017, 17:35

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von traveller » 25. Januar 2018, 19:22

Sorry, die kurze Doka von "7globetrotters" ist eine andere als Eure.

Benutzeravatar
siegerland
Kupplungstauscher
Kupplungstauscher
Beiträge: 269
Registriert: 10. April 2016, 21:29

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von siegerland » 26. Januar 2018, 12:33

Hi,

diese Website listet folgende Generationen:

Typ 673 (83 verschiedene Baumuster)
Typ 674 (17 verschiedene Baumuster)
Typ 675 (34 verschiedene Baumuster)

Darunter dann jeweils:

• diverse Torsi für Hersteller von Bussen, Wohnmobilen, Doppel- und Staffelkabinen
• hohes Dach, lang, quasi 1½ Sitzreihen
• niedriges Dach, kurz, 1 Sitzreihe

Das heißt dann wohl im Umkehrschluss, dass alle uns sonst bekannten Varianten von Aufbauherstellern in den Markt gebracht wurden.

Stefan

P.S. Was ich mal aufgeschnappt habe:

Für Fahrzeuge mit Ladeluftkühler ist z.B. ein höherer Motortunnel notwendig. Welche Baumuster das sind wäre nochmal herauszuarbeiten.
:egypt: Allradantrieb bedeutet, dass man dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt :mock:

Itchywheels
Blechstreichler
Blechstreichler
Beiträge: 17
Registriert: 31. Dezember 2017, 18:03

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von Itchywheels » 27. Februar 2018, 17:07

siegerland hat geschrieben:
26. Januar 2018, 12:33


P.S. Was ich mal aufgeschnappt habe:

Für Fahrzeuge mit Ladeluftkühler ist z.B. ein höherer Motortunnel notwendig. Welche Baumuster das sind wäre nochmal herauszuarbeiten.
Hallo, gibt es hierüber neue erkenntnisse?
Ich stelle mal folgende These auf:
Wenn eine LN2 Kabine die für "ohne LLK" gefertigt wurde, nachträglich mit einem LLK versehen werden soll,dann dürfte das ja dann nicht gehen.
Im Umkehrschluss würde das dann bedeuten, das ich auf ein Fahrgestell mit LLK keinen Kabinenumbau machen kann, wenn der Spender keinen LLK hatte...

Deshalb jetzt die Frage: Hat schon jemand einen LLK nachgerüstet??

Gruß
Rico

Benutzeravatar
siegerland
Kupplungstauscher
Kupplungstauscher
Beiträge: 269
Registriert: 10. April 2016, 21:29

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von siegerland » 27. Februar 2018, 20:41

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
E64DD955-00D8-4606-8C58-4D300A6592BA.jpeg
82BD6035-08B5-4FD3-946F-4561C88F3443.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:egypt: Allradantrieb bedeutet, dass man dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt :mock:

Benutzeravatar
siegerland
Kupplungstauscher
Kupplungstauscher
Beiträge: 269
Registriert: 10. April 2016, 21:29

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von siegerland » 27. Februar 2018, 20:50

Hallo, einen LLK nachzurüsten wäre ein „Träumchen“. Die Kabine muss dann aufgeschnitten und umgeschweisst werden, eine ganz neue Kabine brauchst Du nicht.


Die Motorumrüstung selbst sollte in einem neuen Thread besprochen werden. Ich kenne mindestens einen Umbau, der ist auch hier im Forum vertreten... ...er schaut auch ab und zu mal vorbei.

Stefan
:egypt: Allradantrieb bedeutet, dass man dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt :mock:

Benutzeravatar
Der Petsi
Ventileinsteller
Ventileinsteller
Beiträge: 139
Registriert: 18. Februar 2016, 19:37

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von Der Petsi » 28. Februar 2018, 12:05

Stefan, Du bist der Beste! :thumbup:

Das Tunneleckchen umzuschweißen sollte kein Problem darstellen, nur der Bodenbelag passt dann nicht mehr. :scratch:
Viele Grüße!
Der Petsi

---------------
Komm wir essen Opa!
(Satzzeichen retten Leben...)

Benutzeravatar
siegerland
Kupplungstauscher
Kupplungstauscher
Beiträge: 269
Registriert: 10. April 2016, 21:29

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von siegerland » 28. Februar 2018, 12:21

Der Petsi hat geschrieben:
28. Februar 2018, 12:05
[...] nur der Bodenbelag passt dann nicht mehr. [...]
Autoteppich Meterware gäbe es z.B. hier, vorher würde ich noch was gegen Vibrationen, Schall und Kälte tun, Mist, wieder was auf der To-Do Liste gelandet
:egypt: Allradantrieb bedeutet, dass man dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt :mock:

Itchywheels
Blechstreichler
Blechstreichler
Beiträge: 17
Registriert: 31. Dezember 2017, 18:03

Re: Fahrerhaustypen LK LN2

Beitrag von Itchywheels » 28. Februar 2018, 14:13

Super Stefan!
Danke!
Genau diese Info hat mir gefehlt.
So ein "Häubchen" ist ja gleich auf den Tunnel aufgesetzt.

Danke und Gruß
Rico

Antworten