Fahrerhaustausch - ein Umbaubericht
#41
Sauber Rico

Frage

Kannst du mir eine Bezugsquelle für die beiden Klampen in der Frontstoßstange nennen.
Und die Lampengitter suche ich auch schon ewig

Grüße Günter
Zitieren
#42
Hallo Günter,
Du meinst die klappbaren Tritte - oder? Die waren am Spenderfahrzeug und die Lampengitter waren schon an der Feuerwehr.

Gruß
Rico
Zitieren
#43
So was Feines könnt‘ mir auch noch gefallen, naja, obwohl vielleicht tut es ja auch das Abschleppen-Maul bei uns vorne.

Bei travelnotes360.com kann man in folgendem Video sehen was passiert wenn man zu viel Joule auf eine Öse alleine einträgt, der Omega-Schäkel ist vom Chassis gerissen, was zur Folge hatte das auch noch die komplette Stoßstange aus ihrer Verankerung gerissen wurde

https://youtu.be/Uqll8h3NrHM

In der Situation wäre womöglich eine Verteilung der Energie auf die rechte und linke Öse angezeigt gewesen, hinzu kam noch die Beschleunigung des Zugfahrzeuges
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#44
Ich frage mich sowieso, ob die Schäkel unbedingt sein müssen - ich würde, wenn’s geht, eh immer am Zugmaul anhängen.

Nebenbei erwähnt... zwei der Schäkel bringen 4kg auf die Wage - und dann noch die Halter....
Vorn und hinten kommen da ca. 12kg zusammen.

[Bild: 33597756jt.jpg]
Zitieren
#45
Die Neuen Felgen hatten wir ja schon angeschliffen - gestern und heute wurden sie nun frisch lackiert.
Welche Farbe ist die richtige für Heavy Metal???  natürlich SCHWARZ!!!!  :rock: 
Wir finden, ein absolut klasse Ergebnis..... 

[Bild: 33607384us.jpg]

[Bild: 33607385yi.jpg]

[Bild: 33607386vj.jpg]

Gruß
Rico
Zitieren
#46
So, das hat jetzt zwar nichts mehr mit dem Fahrerhausumbau zu tun - aber mit dem Umbau unsreres Fahrgestells.
In den nächsten Tagen bekommen wir Parabelfedern für unser Fahrgestell - im Gegenzug bekommt der „Lieferant“ die Luftfeder von unserem Spenderfahrzeug.
.... und damit die Luftfeder raus geht, haben wir heute schon mal alle Verbindungen gelöst.

[Bild: 33624651de.jpg]

[Bild: 33624652pg.jpg]

Gruß
Rico
Zitieren
#47
(18.08.2018, 19:28)Itchywheels schrieb: Ich frage mich sowieso, ob die Schäkel unbedingt sein müssen

Sein müssen, keine Ahnung. Aber sie sehen echt brutal fett nach Gelände aus, allein das muss die 12kg wert sein...!

Richtig toll was Ihr da macht!  Daumen hoch!
Viele Grüße!
Der Petsi

---------------

˙˙˙ɟdoʞ ɥɔɐɟuıǝ ʇlǝʍ ǝıp ʇɥǝʇs lɐɯɥɔuɐɯ
Zitieren
#48
Danke Petsi!
Wir glauben auch, das es wegen der Optik sein muss....  Winkend

@all
Die letzten zwei Tage hatte ich richtig zu tun... Wir erwarteten Besuch von einem Forumskollegen, der die Luftfeder aus dem Schlachter abholen wollte.
Ich hab also so viel wie möglich schon vorgearbeitet und alle Schauben der Federbrieden und der Feder gelöst - an Ende hatten wir „nur“ noch vier mal den Rahmen zu durchschneiden um die Traverse der Luftfeder zu entfernen.... danach war der Rahmen Vergangenheit  :totlach: 

Forumskollege Sven ist eine absolute Koryphäe! Innerhalb kürzester Zeit waren die zur Luftfeder gehörenden Kabelstränge aus dem alten Kabelbaum ausgepinnt und wir konnten uns unserem Fahrgestell widmen.... hatten wir doch nach dem Führerhauswechsel noch zwei Elektrikfehler.  

Sven hat binnen kürzester Zeit den Kabelbaum für die Lüftersteuerung vom zweistufigen Kippschalter der Feuerwehr auf den  dreistufigen Drehschalter der neuen Amaturen umgepinnt.  Überrascht 
Dann gab es noch einen selbstverschuldeten Elektrikfehler - die Fehlersuche war nicht ganz einfach - aber schlussendlich sprang der Benz wieder an.

Merke: stecke niemals ein Relais in einen Prüfanschluss!!!! Das gibt einen Kurzschluss  :wack:  :wack:  :wack: 

[Bild: 33641971je.jpg]

[Bild: 33641972sm.jpg]

[Bild: 33641973iv.jpg]

[Bild: 33641976cw.jpg]

[Bild: 33641978wh.jpg]

[Bild: 33641979tr.jpg]


Es Grüßen die Gücklichen Itchywheels... (deren Benz jetzt nach der Transplantation wieder läuft)
Zitieren
#49
Auch wenn wir mit den Fahrerhausumbau jetzt durch sind, möchten wir trotzdem weiter von unseren Umbau berichten.
Die Parabelfedern werden nun zerlegt, geschliffen und lackiert und bekommen beim Zusammenbau neue Auflagegummis.

[Bild: 33649387lf.jpg]

Gruß
Rico
Zitieren
#50
Da die Parabelfedern keine Schwerlastauflagen (Anschläge) am Rahmen mehr brauchen - können die weg... 
insgesamt waren das 20 Nieten und zwei Schrauben.

[Bild: 33675693mp.jpg]

[Bild: 33675694ri.jpg]

[Bild: 33675695wv.jpg]

Am Ende lagen 20kg auf der Waage

[Bild: 33675696sf.jpg]

Dann mit den vorderen Federpaketen angefangen - alles zerlegt und geschrubbt....

[Bild: 33675697wn.jpg]

[Bild: 33675698bg.jpg]

Und als Belohnung am Ende des Tages noch Alteisen zum Leben erweckt... nach 5 Jahren Standzeit... 

[Bild: 33675699ag.jpg]
Zitieren


Gehe zu:

Expand chat