Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bezugsquelle für Scheinwerfergitter
#51
Bitte ausschließlich an Roman wenden, ich habe einige Dinge im Umfeld (vor-)geleistet, aber das ist jetzt Romans „Baby“

Ich denke Roman wird sich in den nächsten Tagen dazu melden.
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#52
Guten Morgen allerseits,
ich bin etwas unglücklich, da mein Metaller zur Zeit so viel zu tun hat, sodass es nicht so richtig vorangeht.
Aber wir haben uns mal um Preiskalkulation gekümmert:
Ein Paar Lampenschutzgitter in schwarz gepulvert incl. der dazugehörigen Original Mercedes Halter wird 275 Euro kosten.
Ggf. zuzügl. 8 Euro Versand (Inland ohne Inseln).
Ich weiß, dass das recht viel Geld ist, aber allein die Arbeitszeit beträgt ca. 6 Stunden pro Paar. Als die Lampenschutzgitter bei Mercedes noch lieferbar waren, hat ein Stück (nicht ein Paar) schon so viel gekostet und das nicht mal in V2A und ohne Halter.
Falls jemand noch weitere Infos möchte, kann er mich gern anrufen. (0171/5019601)
Ich hoffe, dass die ersten Sätze noch vor Weihnachten fertig sind.
Bestellungen bitte per PN.

Viele Grüße
Roman
Zitieren
#53
Hi Roman,
Danke für dein Engagement. Habe dir meine Bestellung per pN gesendet.

VG
Marco
"The only easy day was yesterday"
Zitieren
#54
Hello! I would like a pair and would need them sent to me here in the US. Let me know what the shipping will be. I can pay via Paypal or whatever method you need. Thank you!

Bill
Zitieren
#55
Moin,

bin auf die Bilder der ersten Gitter gespannt!

Grüße

Jonathan
Es gibt immer was zu tun!
Zitieren
#56
Hallo zusammen,

nach einigen Verzögerungen im Ablauf bei der Pulverbeschichtungsfirma sind nun endlich die ersten Exemplare fertig und können ausgeliefert werden. Diese sind bereits verbindlich bestellt, weitere sind in Arbeit. Zu der Qualität und Ausführung kann ich mich nur der Einschätzung von Stefan (siegerland) anschließen, also "tippi toppi".
Wenn jemand noch Interesse hat, bitte Bestellung per PN.
Bei Fragen gerne unter 0171/5019601.

Gruß Roman


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#57
[Bild: attachment.php?aid=3104]Erster  Zunge rausstreckend
Flüsternd  Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst  Zwinkernd
Zitieren
#58
Moin Roman,
super Job und vielen Dank für Deinen ganzen Einsatz bei diesem Projekt (natürlich auch an Stefan).
Tolles Forum.
Hast PN von mir.
Zitieren
#59
Hallo Roman und Stefan,

meine sind gestern angekommen. Sehen super aus und klasse verarbeitet.
Stefan hat gleich noch die Monatgeanweisung beigefügt.

Vielen Dank an Euch!
Gruß Klaus
Was ist das Schwerste von allem? Was dir das Leichteste dünket: Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir lieget.

J.W. v. Goethe
Zitieren


Gehe zu:



Mercedes-Benz LK / LN2 (Leichte Klasse)

Der LK/LN2 (Baumuster 673, 674, 675, 676, 677, 678, 679) ist der Nachfolger des LP (leicht) und der Vorgänger des Atego. Er wurde im Daimler-Benz Werk Wörth am Rhein und später auch im Werk Ludwigsfelde (der erste LK/LN2 814 rollte dort am 8.2.1991 vom Band) gebaut.
Er deckte die Baujahre 1984-1998 ab und wurde mit folgenden Motoren ausgeliefert: OM 364 (Vierzylinder), OM 364 A (=Aufladung =Turbolader), OM 364 LA (=Turbolader und Ladeluftkühlung), OM 366 (Sechszylinder), OM 366 A, OM 366 LA und OM 904 LA (Vierzylinder Eco Power).
Es gab den LK/LN2 mit den Verkaufsbezeichnungen 609 (Export), 709, 809, 811, 814, 814 Eco Power, 817, 914, 914 AK (=Allrad Kipper), 917, 917 F (=Feuerwehr), 917 AF (=Allrad Feuerwehr), 920 AF, 924 AF, 1114, 1114 AK, 1117, 1120, 1120 F, 1120 AF, 1124 F, 1124 AF, 1224 F, 1224 AF, 1314 AK, 1317 AK, 1324 AK und 1524 F. Dabei stehen die hinteren beiden Ziffern grob für die Motorleistung (x10 nehmen) und die davor stehende(n) Ziffer(n) grob für das zul. Gesamtgewicht in t.